Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bannerbild | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ausstellung: Blauer Rock und Lanzenspitze. Perleberg als Garnisonsstadt von 1772 bis 1945

04. 02. 2025

Am 8. Januar 2024 wird die neue Sonderausstellung zur Geschichte Perlebergs als Garnisonstadt von 1772 bis 1945 im Stadt- und Regionalmuseum Perleberg eröffnet, die dann ab 9. Januar 2024 für die Besucher zugänglich ist.


Die neue Sonderausstellung beleuchtet mit vielen Bild-Texttafeln und seltenen Exponaten die interessante Garnisongeschichte Perlebergs vom 18. Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Perleberg war seit 1772 bis 1945 mit wenigen Unterbrechungen ständige Garnison für verschiedene preußische Truppen, später für die Reichswehr und die Deutsche Wehrmacht. Kürassiere, Ulanen und die Artillerie bevölkerten die Kreis- und Garnisonstadt. Manöver und Ausbildung bestimmten zu Friedenszeiten den militärischen Alltag. Die markanten Gebäude der 1903 bis 1909 ff. erbauten Artilleriekaserne bestimmen bis heute die Silhouette der Stadt und sind aktuell Gegenstand der Stadtentwicklungsplanung.


Schwerpunkt der neuen Ausstellung ist die Darstellung der Entwicklung des Garnisonwesens von den auf das Stadtgebiet verteilten Bürgerquartieren, über die privaten Kasernements bis hin zum Bau moderner Kasernengebäude im ersten Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Viele Bild-Text-Tafeln mit seltenem Fotomaterial schildern diese Geschichte und bislang nie oder viele Jahrzehnte nicht gezeigte Exponate sowie wertvolle Leihgaben bereichern die Ausstellung. Thematisiert werden in diesem Zusammenhang die in Perleberg in Garnison liegenden Regimenter sowie einzelne militärgeschichtliche, uniform- und waffenkundliche Aspekte. Garnisonen waren und sind Teil der Landesverteidigung und hatten für die jeweiligen Standortgemeinden stets auch wirtschaftsfördernden Charakter, denn Handel und Wandel wurden belebt.


Dass Perleberg nach 1945 weiterhin bis 1992 als Garnison für die sowjetischen Besatzungs- bzw. seit 1955 Bündnistruppen diente und überdies von 1973 bis 1990 Standort der Unteroffiziersschule VI „Egon Schulz“ der Grenztruppen der DDR und schließlich von 1991 bis 1997 des Sanitätsbataillons 410 der Bundeswehr war, kann in dieser Ausstellung nicht thematisiert werden. Das bleibt einer gesonderten Ausstellung vorbehalten und hier ist das Stadt- und Regionalmuseum übrigens dankbar für Zeitzeugenberichte, Foto- und Pressematerial sowie für mögliche Exponate, die mit diesen letzten Jahrzehnten Perleberger Garnisongeschichte verbunden sind.

 

Dass Perleberg nach 1945 weiterhin bis 1992 als Garnison für die sowjetischen Besatzungs- bzw. seit 1955 Bündnistruppen diente und überdies von 1973 bis 1990 Standort der Unteroffiziersschule VI „Egon Schulz“ der Grenztruppen der DDR und schließlich von 1991 bis 1997 des Sanitätsbataillons 410 der Bundeswehr war, kann in dieser Ausstellung nicht thematisiert werden. Das bleibt einer gesonderten Ausstellung vorbehalten und hier ist das Stadt- und Regionalmuseum übrigens dankbar für Zeitzeugenberichte, Foto- und Pressematerial sowie für mögliche Exponate, die mit diesen letzten Jahrzehnten Perleberger Garnisongeschichte verbunden sind.

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Stadt- und Regionalmuseum

Mönchort 7 - 11
19348 Perleberg

(03876) 781 422 | Empfang
(03876) 781 499

E-Mail:
www.stadtmuseum-perleberg.de

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag: 10.00 - 16.00 Uhr

Sonntag: 11.00 - 16:00 Uhr
... sowie nach Vereinbarung.

 

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
Unsere Besucher: 713778
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter