Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Der Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

258. Literarischer Mittwoch „Hinter dem Meer“

04. 09. 2023

Lesung mit Birgitt Flögel, Christa Budde, Sandra Pixberg & Alexa Schöne

Am 20. September 2023, um 19.00 Uhr, findet in der BONA Stadtbibliothek der 258. Literarische Mittwoch statt. Vier Autorinnen aus Mecklenburg werden an diesem Abend zu Gast sein.

 

Christa Budde, eine promovierte Biologin, veröffentlicht seit 2006 verschiedene Texte und Werke. In aktuellen Werken wendet sie sich inhaltlich und thematisch Kinderbüchern zu. Birgitt Flögel ist Sozialpädagogin und veröffentlicht seit 1988 bis heute ihre Erzählungen, die sich rund um ihr Familienleben drehen. Sandra Pixberg studierte Kulturwissenschaft und ist Autorin. Ihr erstes Buch erschien 2007. Es handelt sich dabei um eine Biografie über den Pastor Johann Gottlieb Picht. Seitdem veröffentlichte sie sieben Reiseführer und 2022 erschien ihr historischer Rügenroman. Alexa-Karina Schöne studierte Germanistik und Musikwissenschaft. Sie war an verschiedenen Hochschulen in Deutschland tätig. Seit 2020 ist sie Redakteurin beim Kulturkalender Rostock.

 

Die Autorinnen werden aus ihren Texten und Büchern lesen. Besucher und Besucherinnen haben die Möglichkeit sich mit den Autorinnen auszutauschen und ihre Werke käuflich zu erwerben.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung beträgt 3 €. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek bitten um eine Voranmeldung unter , 03876/612 927 oder persönlich in der Bibliothek.

 

Weitere Informationen zu Veranstaltungen finden Sie unter www.stadtbibliothek-perleberg.de.


Kurzvita zu den Autorinnen aus Mecklenburg-Vorpommern

Christa Budde veröffentlichte 2006 ihre erste Reise-Erzählung »Kraniche über Saiwa«. Die Arbeit als promovierte Biologin führte sie in viele Länder und die Eindrücke aus jener Zeit finden oft Eingang in ihre Werke. Nach zehn Jahren in der Verhaltensforschung arbeitet sie seit 2008 in der Umweltbildung. In diesem Bereich veröffentlichte sie zahlreiche populärwissenschaftliche Texte. Regelmäßig schrieb sie Glossen für die Familienzeitschrift „Die Landknirpse“. Diese erschienen 2017 gesammelt in ihrer zweiten belletristischen Veröffentlichung „Ach Mami. Das Schreibhandwerk lernte sie bei verschiedenen Fortbildungen u. a. bei der Bundesagentur für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und bei der Textmanufaktur Leipzig. 2013 war sie Finalistin beim Schreibwettbewerb Mama schreibt – Familienglück. Im Dezember 2017 erhielt sie das Landesstipendium mentoringKUNST. In ihren aktuellen Werken wendet sie sich inhaltlich und thematisch dem Kinderbuch zu. Christa Budde lebt und arbeitet in einem kleinen Ort in der Nähe von Stralsund.

 

Birgitt Flögel ist in Ludwigslust geboren. Die Autorin veröffentlicht seit 1988 in Anthologien ihre Erzählungen. Zahlreiche Zeitschriftenartikel und Bücher mit dem Schwerpunkt Familie kamen inzwischen hinzu. Obwohl sie seit ihrer Kindheit schon den Plan gefasst hatte, neben dem »Brotberuf« Schriftstellerin zu werden, verwehrte ihr das Zeitgeschehen den geraden Weg dorthin. Ihre christliche Überzeugung stand ihr für eine Lehrerkarriere in der DDR im Weg und nach einem Jahr Pädagogik-Studium erlernte sie den Beruf der Kinderkrankenschwester im evangelischen Krankenhaus in Schwerin. Nach der Wende studierte sie zunächst Sozialpädagogik an der Katholischen Fachhochschule in Berlin. Anschließend qualifizierte sie sich als Schwangerschaftskonfliktberaterin, während sie beim Sozialdienst katholischer Frauen e. V. arbeitete. Als Mutter von fünf Kindern bekommt sie den Stoff für ihre Familiengeschichten »frei Haus« geliefert. Seit 2011 verfasst und veröffentlicht sie diese kontinuierlich. Von 2017 bis 2019 war sie Stipendiatin im Landesprogramm mentoringKUNST. Birgitt Flögel wohnt in ihrer Geburtsstadt Ludwigslust.

 

Sandra Pixberg studierte Kulturwissenschaft und ist Autorin. Ihr erstes Buch, eine Biografie über den Rügener Aufklärungspastor Johann Gottlieb Picht, erschien 2007. Seitdem veröffentlichte sie neben sieben Reiseführern über Rügen, Fischland-Darß-Zingst und Usedom, 2012 einen Whodunit-Krimi, der im Bremer Stadtteil Viertel spielt. Geboren in Essen, arbeitete sie nach dem Studium zunächst als Journalistin in Bremen. 2002 zog sie nach Rügen. Seitdem bereitet sie lokales historisches Material für Bücher, Informationstafeln und Museen auf, erstellt redaktionelle Texte und lektoriert die Texte anderer Autorinnen und Autoren. 2017 bis 2019 bekam sie das Landesstipendium mentoringKUNST. Ihr historischer Rügenroman »Das Orakel von Jasmund«, der in der Epoche der Romantik an der Kreideküste spielt, erschien 2022 im Mitteldeutschen Verlag. Sandra Pixberg lebt mit ihrer Familie in Altefähr auf Rügen.

 

Alexa-Karina Schöne, geboren in München. Studium der Germanistik und Musikwissenschaft an der LMU München, Studium an der Hochschule für Musik und Theater Rostock sowie an der Universität Rostock mit dem Schwerpunkt spanische Literaturwissenschaft; 2011-2016 Mitarbeiterin des Instituts für Romanistik an der Universität Rostock; 2014-2016 Hilfskraft an der HMT Rostock bei Prof. Dr. Barbara Alge; ab 2011 Mitglied im Verein der Schriftstellerinnen und Künstlerinnen Wien; Stipendien: 2013 Stipendium der 3. Interdisziplinären Sommerakademie Rostock; 2016 Stipendium Poetencamp unter der Leitung von Kerstin Preiwuß und Dr. Wolfgang Gabler; 2017-2019 Stipendiatin im mentoringKUNST, Mentorin Alina Herbing; 2018 Landesstipendium Mecklenburg-Vorpommern für Literatur im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf; 2020 ausgewählte Teilnehmerin an den Interventionen (Kunstmuseum Ahrenshoop), 2021 Teilnehmerin im Cross Mentoring Kunst & Wirtschaft MV mit der Unternehmerin Angelika Kleinfeldt, 2021/2022 Landesstipendiatin für Literatur MV im Schleswig-Holstein Haus in Rostock. Seit 08/2020 Redakteurin beim Kulturkalender Rostock. Verheiratet, eine Tochter, lebt und arbeitet im Herzen Mecklenburgs.

 

Bild zur Meldung: Franziska Hauser | Diese vier Autorinnen werden aus ihren Texten und Büchern lesen.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713989
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter