Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Erleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

STADTRADELN – Die Prignitz radelt mit vom 3. bis zum 23. Juni

Perleberg, den 16. 05. 2023

Jetzt anmelden und Kilometer sammeln für Perleberg, Wittenberge und den Landkreis Prignitz
Es wird wieder aufgesattelt und ordentlich in die Pedale getreten. Beim Stadtradeln geht es darum, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. In der Zeit vom 3. bis zum 23. Juni kann sich jeder Bürger einem Team anschließen oder selbst eines gründen, um für mehr Radförderung, Klimaschutz und eine lebenswerte Kommune zu radeln. Beteiligen können sich auch alle Personen, die in den beteiligten Kommunen Perleberg und Wittenberge oder im Landkreis arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen. „Die Kilometer müssen nicht in der Prignitz zurückgelegt werden, es zählen beispielsweise auch Radtouren im Urlaub. Als Team anmelden können sich Vereine, Firmen, Freundeskreise, Straßenzüge und sonstige Gruppen – wer nicht genügend Mitstreiter für eine Gruppe findet, kann sich im offenen Team der Städte und des Landkreises anmelden“, erklärt Carola Krakow, die als Radwegekoordinatorin des Tourismusverbandes Prignitz zusammen mit Tina Börner von der Stadt Perleberg und Jeannette Küther von der Stadt Wittenberge die Aktion begleitet.


Für den Landkreis und die Stadt Wittenberge ist es die zweite Teilnahme am Wettbewerb. Perleberg ist bereits zum fünften Mal dabei. „Wir waren bisher schon erfolgreich und konnten im vergangenen Jahr 270 Radler zu einer Beteiligung motivieren. Insgesamt wurden 50.395 Kilometer zurückgelegt – wir möchten in diesem Jahr natürlich draufsatteln“, kündigt Krakow an. Dafür lassen sich die drei Organisatorinnen auch einiges einfallen. Neben Preisen für die aktivsten Radler und die stärkste Radgruppe wird es auch eine gemeinsame Radtour mit einem Kulturstopp geben. Dieser führt zum Landpfarrhaus Museum Blüthen, wo die Radler neben Kaffee und Kuchen auch eine Führung durch das Museum erwartet. Frisch vereinbart wurde auch eine Kooperation mit dem Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz. Während des Aktionszeitraumes ist die Nutzung der mietbaren Donkey Bike Flotte in der gesamten Prignitz für die ersten 30 Minuten durch Nutzung des Codes STADTRADELN23 kostenfrei. Räder gibt es sowohl in Perleberg als auch in Wittenberge. Weitere Standorte sind in Bad Wilsnack und dem Europäischen Storchendorf Rühstädt.


„Die Vorjahresteilnehmer sind schon ganz aktiv bei der Anmeldung. Derzeit sind bereits 31 Teilnehmer in 9 Teams“, freut sich Krakow, „aber da ist noch Luft nach oben. Wer mitmachen möchte, kann sich ganz einfach auf www.stadtradeln.de für seine Kommune registrieren und die Kilometer tracken oder per Hand eintragen.“


Informationen und Anmeldung: www.stadtradeln.de


Pressekontakt:
Tourismusverband Prignitz I Carola Krakow
0160/97 89 25 00 I


STADTRADELN
Mit seinem internationalen Wettbewerb Stadtradeln lädt das Klima-Bündnis alle Bürger*innen und Mitglieder der Kommunalparlamente ein, in die Pedale zu treten und ein Zeichen für verstärkte Radverkehrsförderung zu setzen. In Teams sollen sie an 21 zusammenhängenden Tagen zwischen Mai und September möglichst viele Fahrradkilometer für ihre Kommune sammeln. Die Kampagne will Bürger*innen für das Radfahren im Alltag sensibilisieren sowie die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung stärker in die kommunalen Parlamente einbringen. Mit der Meldeplattform RADar! und dem Projekt RiDE – Radverkehr in Deutschland, das wissenschaftlich aufbereitete Radverkehrsdaten den Teilnehmerkommunen bereitstellt, beinhaltet die Kampagne zudem zwei Elemente, mit denen die Radinfrastruktur ganz konkret und unter Einbeziehung der Bürger*innen verbessert werden kann.
stadtradeln.de


Das Klima-Bündnis
Seit über 30 Jahren setzen sich die Mitgliedskommunen des Klima-Bündnis mit ihren indigenen Partnern der Regenwälder für das Weltklima ein. Mit fast 2.000 Mitgliedern aus mehr als 25 europäischen Ländern ist das Klima-Bündnis das weltweit größte Städtenetzwerk, das sich dem Klimaschutz widmet, und das einzige, das konkrete Ziele setzt: Jede Klima-Bündnis-Kommune hat sich verpflichtet, ihre Treibhausgasemissionen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Da sich unser Lebensstil direkt auf besonders bedrohte Völker und Orte dieser Erde auswirkt, verbindet das Klima-Bündnis lokales Handeln mit globaler Verantwortung.
klimabuendnis.org

 

Bild zur Meldung: Tourismusverband Prignitz e. V. | Rufen zum Anradeln auf: Jeannette Küther (KSTW), Tina Börner (Stadt Perleberg) und Carola Krakow (Tourismusverband)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713778
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter