Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Am 21. Mai 2023 wird der Internationale Museumstag gefeiert!

Perleberg, den 13. 05. 2023

Von 11 bis 16 Uhr erleben Besucher im Stadt- und Regionalmuseum Perleberg bei freiem Eintritt spannende Einblicke in die Museumswelt. 

Jörg Hildebrandt erklärt die Tätigkeiten der ehrenamtlichen Bodendenkmalpflege, die weit mehr als eine Schatzsuche ist. Anschließend geht Ole Schult der Frage nach, wieso im Museum ein Wappen hängt, das aus Nägeln besteht. Anja Pöpplau wird nach dem Mittagsimbiss das Geheimnis um die mysteriösen Symbole auf den Ziegeln im Museumshof lüften. Kurz darauf erörtert Renate Groenewegen den Besuchern anschaulich Hintergründe und Methoden der museumspädagogischen Arbeit.

Rund um unbekannte und altbekannte Alltagsobjekte zum Thema „Feuer, Wärme und Licht“ dreht sich dann das Gespräch mit Roberto Bölter und Holger Pleß in der Bauernküche. Torsten Foelsch lädt daraufhin ein, den historischen Kaufmannsladen des Museums zu betreten, der mit seinen vielen Details wahre Nostalgie-Gefühle erweckt. Abschließend berichtet Gordon Thalmann über die denkmalpflegerischen Tätigkeiten in den Prignitzer Kirchen und führt durch die aktuelle Sonderausstellung „Mittelalterliche Wandmalereien in Kirchen der Prignitz und Altmark“. Der Museumstag klingt auf dem schönen Museumshof bei Kaffee und Kuchen aus.

 

Das Stadt- und Regionalmuseum Perleberg möchte mit diesem Programm zum Internationalen Museumstag auf die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter aufmerksam machen und diese würdigen. Die unermüdliche Unterstützung und die unbezahlbare Zusammenarbeit ist für das Museum, das für alle ein Ort des Austausches und der Begegnung sein möchte, von großer Bedeutung. Dank der ehrenamtlichen Mithilfe ist es uns möglich, Geschichte für Jung und Alt lebendig werden zu lassen.


Backgrounder

Der Internationale Museumstag findet im Jahr 2023 bereits zum 46. Mal statt. Er wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und in Deutschland an einem Sonntag zelebriert. Ziel des Museumstages ist es, auf die Museen in Deutschland und weltweit aufmerksam zu machen und Besucherinnen und Besucher einzuladen, die Vielfalt der Museen zu entdecken. Museen können sich mit geplanten analogen Angeboten am Aktionstag oder auch mit schon jetzt nutzbaren digitalen Angeboten auf der bundesweiten Plattform präsentieren. #MuseenEntdecken

 

In Deutschland wird der Internationale Museumstag vom Deutschen Museumsbund bundesweit koordiniert und in enger Kooperation mit den Museumverbänden und -ämtern der Länder auf regionaler Ebene sowie den Museen vor Ort umgesetzt. Unterstützt wird der Museumstag von ICOM Deutschland. Der Aktionstag steht dieses Jahr unter der Schirmherrschaft des Bundesratspräsidenten Dr. Peter Tschentscher.

 

Bild zur Meldung: Andrea van Bezouwen, prignitztext | Ehrenamtliche Unterstützung im Depot.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713993
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter