Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Winterlandschaft Perleberg | Fotos: Stadt Perleberg | zur StartseiteWinterbilder Rolandstadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kniepersaison mit Surn-Hansen-Markt in der Prignitz beendet

03. 03. 2023

Der heutige Wochenmarkt stand ganz im Zeichen des Prignitzer Nationalgerichts Knieperkohl.

Zum Abschluss der Saison lud Bürgermeister Axel Schmidt mehrere Gäste zum Austausch sowie Knieper-Essen ein: Pritzwalks Bürgermeister Dr. Ronald Thiel, Mike Laskewitz vom Tourismusverband Prignitz sowie Roy Hartung von Liebling. Zur Eröffnung waren ebenfalls der Perleberg Roland, unsere Marktfrau sowie Pritzwalks Knieperfuchs anwesend.

 

Nach einer gemeinsamen Begrüßung, wurde aber erstmal selbst Hand angelegt. Beim Weißkohlschneiden zwischen den Bürgermeistern und Museumsleiterin Anja Pöpplau gab es ein Kopf an Kopf rennen. Die Marktfrau feuerte kräftig an und gab Anweisungen wie fein der Kohl zerhackt werden sollte - denn schließlich sollte daraus noch ein leckere Eintopf entstehen. Am Ende waren beide Bürgermeister gleich auf und unsere Marktfrau zufrieden mit den Ergebnissen. Als Dank für diesen sportlichen Einsatz überreichte Frank Riedel, Fachbereichsleiter Kultur, Sport und Tourismus, ein von der Fleischerei Hildebrandt mitgebrachtes Glas Knieperkohl.

 

Diesen konnten übrigens auch die Besucher an diesem Tag zum Mittag genießen. Das Angebot wurde ergänzt durch die Bäckerei Eichler, die anlässlich dessen ein Knieperbrot mitbrachten. Auch die Stammhändler haben ein breites Warensortiment angeboten: Neben weiteren Mittagsangeboten von Rico´s Feldküche und GaumenSchmauß sowie den wöchentlich wiederkehrenden Produkten wie Obst und Gemüse, Fleisch, Fisch und Süßwaren, gab es auch griechische und polnische Spezialitäten, Holzdekorationen sowie Textil- und Haushaltswaren. Dabei waren der Scharfmacher und die Gärtnerei Gemüslichkeit.

 

Musikalisch wurde das Marktgeschehen umrahmt von Alexander Pohl und Tom Hölzer, die Blues in seiner ursprünglichen Form darboten. Auch wenn das Wetter keinen Sonnenschein zuließ und die Finger der Musiker leicht erstarrt waren, freuen wir uns über zahlreiche Besucher, die wahrscheinlich noch das ein oder andere Foto mit sich und unseren WalkActs gemacht haben.

 

Bild zur Meldung: Rolandstadt Perleberg | Bürgermeister Axel Schmidt und Dr. Ronald Thiel, begrüßten gemeinsm mit Pritzwalks Knieperfuchs, unsere Marktfrau und den Perleberger Roland.

Fotoserien


Surn-Hansen-Markt (02. 03. 2023)

Surn Hansen oder Knieperkohl auf dem Großen Markt im Herzen der Perleberger Altstadt.

In der Prignitz gilt dieses Kohlgericht seit alter Zeit als ländliche Delikatesse in den Wintermonaten. Wie andernorts Grünkohl oder Weißwurst ist der Surnknieper ein typisches Regionalgericht mit langer Tradition. Die heute vor allem in Perleberg gebräuchliche Bezeichnung als „Surnhansen“ ist wiederum nur eine regionale Eigenmarke und geht auf den Perleberger Plantagenbesitzer und Händler Carl Hansen zurück, der dieses spezielle ländliche Gericht nach dem Ende des ersten Weltkrieges, als die Not groß war, auf den Märkten der Region anbot.

 

Pressemitteilung 02.02.2023

 

Videoausschnitt:

Musikalisch wurde das Marktgeschehen umrahmt von Alexander Pohl und Tom Hölzer, die Blues in seiner ursprünglichen Form darboten.

Urheberrecht:

Rolandstdat Perleberg

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 699785
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter