Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bannerbild | zur StartseiteWinterlandschaft Perleberg | Fotos: Stadt Perleberg | zur StartseiteWinterbilder Rolandstadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ukraine - Informationen | Hilfe

Großer Markt 12
19348 Perleberg

Solidarität und Freiheit

 

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine | Hilfe und Unterstützung

 

Informationen Bund und Land

Das Bundesministerium des Inneren und für Heimat stellt in einem Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" Informationen für die Deutschland ankommende Geflüchtete aus der Ukraine zur Verfügung:

 

Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten und nach Ankunft im Land Brandenburg Hilfe benötigen, melden sich bitte unbedingt entweder bei der

  • Zentralen Ausländerbehörde (ZABH) in Eisenhüttenstadt, Poststraße 72, 15890 Eisenhüttenstadt, oder bei der
  • Bundespolizei in Frankfurt/Oder - Ortsteil: Markendorf, Werner von Siemens Str. 8, 15236 Frankfurt/Oder.

 

Zur Einreise aus der Ukraine - Aktuelle Fragen und Antworten unter:

 

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat Informationen für Menschen aus der Ukraine zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland zusammengestrellt (mehrsprachig):

 

Informationen Landkreis Prignitz

Zur Koordinierung der Unterbringungsangebote richtete der Landkreis Prignitz eine Kontaktstelle ein. Wer Flüchtlinge aufnehmen möchte und kann, melde sich bitte in der Kreisverwaltung bei Frau Baade-Dams bzw. Herrn Däubert, Telefon (03876) 713 695, E-Mail . Entsprechend der Lage bzw. des Bedarfs wird sich der Landkreis dann an die Unterstützenden wenden. (Text LK Prignitz)

 

Der Landkreis Prignitz stellt auf seiner Internetseite unter dem Reiter „Brandenburg hilft der Ukraine“ weitere Möglichkeiten zur Unterbringung von Geflüchteten (s. o.) und zum Thema Spenden vor.

 

Der Landkreis bittet alle Personen, welche aus der Ukraine geflüchtet sind und sich nun im Landkreis Prignitz aufhalten, sich bei der Ausländerbehörde anzumelden.

 

Seelsorge-Hotline (Notfallseelsorge Prignitz):

Unter der Telefonnummer 0160 99691416 bietet das Team der Notfallseelsorge Prignitz täglich von 8 bis 21 Uhr Unterstützung für alle, die aufgrund der aktuellen Lage in der Ukraine das Bedürfnis zu reden oder konkrete Sorgen haben. (Text: Stadt Wittenberge)


Spenden und Unterstützung für die Ukraine

 

Auf der Webseite "Brandenburg hilft" werden übergeordnete Informationen, z. B. seitens des Landes- oder Bundesregierung, zusammengafasst dargestellt:

 

www.HelpTo.de ist das Hilfe-Portal im Internet. HelpTo bringt Flüchtlinge, Bedürftige, Initiativen, engagierte Bürgerinnen und Bürger, Organisationen, Unternehmen und Kommunen zusammen. Egal, ob es sich um Sachspenden, Zeitspenden, ehrenamtliche Hilfe, Arbeitsangebote oder Wohnungsvermittlungen handelt.

 

Informationen über Geld- und Sachspenden, Unterkünfte anbieten, Hilfslieferungen oder auch Hilfe bei Übersetzungen Einfach.Direkt.Helfen.:

 

HelpTo.de - das Hilfe-Portal für Flüchtlinge & Bedürftige


Mehrgenerationenhaus „Perle-Treff“ --> Kinder-Dinge-Tauschbörse

Die Kinder-Dinge-Tauschbörse im Mehrgenerationenhaus „Perle-Treff“ in der Reetzer Straße 73 steht den Familien, die aus der Ukraine geflüchtet sind, selbstverständlich ohne der Notwendigkeit des Tauschens zur Verfügung. Wir haben Kinderbekleidung und Schuhe für 0- bis 3-Jährige, Kinderschlafsäcke, Kinderwagen, Trinkflaschen, Schnuller u.m.

Wenn sie ukrainischen Familien begleiten oder intakte Kleidung, Windeln und dergleichen abgeben wollen, melden Sie sich bei:

  • Yvonne Maltz | Netzwerk Gesunde Kinder: 03876 305230
  • Tanja Weß | Koordinatorin des MGH "Perle-Treff": 0171 4509955

 

Kirchenkreis Prignitz: Frieden in der Ukraine – Hilfe für Flüchtlinge

Pfarrerin Verena Mittermaier ist die Koordinatorin und Vernetzerin im Kirchenkreis Prignitz und steht für Fragen und Auskünfte zur Verfügung.

Pfrn. Verena Mittermaier
Beauftragte des Kirchenkreises für Flucht, Migration und Integration
Mobil: 0151 59 00 86 60
E-Mail: 

 

Ehrenamtsgruppe "Perleberg hilft"

Kontakt: Kathrin Schmidt, Jugendmigrationsdienst & Verena Mittermaier, Ev. Kirchengemeinde Perleberg

 

Weitere Geldspenden (Auswahl):

Hilfe für die Menschen in der Ukraine – im Aktionsbündnis Katastrophenhilfe haben sich „Caritas international“, „Deutsches Rotes Kreuz“, „UNICEF“ und „Diakonie Katastrophenhilfe“ zusammengeschlossen und rufen mit folgendem Konto gemeinsam zu Spenden auf:

  • IBAN: DE53 200 400 600 200 400 600
  • BIC: COBADEFFXXX
  • Stichwort: ZDF Nothilfe Ukraine

 

Darüber hinaus:

  • Ärzte ohne Grenzen e.V. - Médecins Sans Frontières (MSF), Deutsche Sektion, www.aerzte-ohne-grenzen.de, Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE72 3702 0500 0009 7097 00
  • Aktion Deutschland Hilft e.V., www.aktion-deutschland-hilft.de, Bank für Sozialwirtschaft, IBAN DE62 3702 0500 0000 1020 30, Stichwort: Nothilfe Ukraine
  • Deutsches Rotes Kreuz e.V., www.drk.de, Bank für Sozialwirtschaft IBAN DE63 3702 0500 0005 0233 07, Stichwort: Nothilfe Ukraine
  • UNO-Flüchtlingshilfe e.V., www.uno-fluechtlingshilfe.de, Sparkasse KölnBonn, IBAN DE78 3705 0198 0020 0088 50 Stichwort: Ukraine-Nothilfe

Unsere Besucher: 699783
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter