Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

„Bevor wir gehen“ – „Ensemble des Augenblicks“ zu Gast in der BONA Stadtbibliothek

04. 03. 2024

Vom 1. bis 31. März finden unter dem Motto „Dit könn‘ wa besser“ im Rahmen der 34. Brandenburgischen Frauenwochen verschiedene Veranstaltungen im Land Brandenburg statt.

 

Die BONA Stadtbibliothek der Rolandstadt Perleberg beteiligt sich in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Prignitz, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Perleberg und dem Mehrgenerationenhaus an diesem deutschlandweit einzigartigen Format.

 

Am 20. März um 18.30 Uhr werden drei Laiendarsteller des „Ensembles des Augenblicks“ zu Gast in der Stadtbibliothek sein. Von der vorletzten Vorführung ihres Stückes „Bevor wir gehen“ wurden professionelle Filmaufnahmen angefertigt. Diesen Film werden die drei Frauen aus drei Generationen vorführen und stehen im anschließenden Publikumsgespräch gern Interessierten Rede und Antwort.

 

Zum Inhalt: Helma und Margit sind Freundinnen, doch durch die Teilung Deutschlands werden sie nach Ende des Zweiten Weltkriegs getrennt. In Ost und West erleben sie die Nachkriegszeit, brechen aus alten Rollenbildern aus, sind aber auch geprägt von kriegstraumatischen Erlebnissen, der kirchlichen und gesellschaftlichen Moral und den ständigen Veränderungen des Zeitgeistes der Jahrzehnte. Ein intensiver und kraftvoller Dialog zwischen Großmüttern, Müttern und Enkelinnen entspringt – ein Ringen der Generationen um Vergangenheit, Erbe und Zukunft.

 

20 Frauen aus drei Generationen entwickeln mit den Regisseurinnen Julia Strehler und Ulrike Lykke Langer aus autobiografischen Texten dieses intensive und berührende Theaterstück. Jeweils acht der Laiendarstellerinnen zwischen 14 und 86 Jahren aus ganz Deutschland bringen es auf die Bühne, einige sind außerdem über Filmszenen in die Aufführung eingewoben.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei. Die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek bitten um eine Voranmeldung unter , telefonisch unter (03876) 612 927 oder persönlich in der Stadtbibliothek.

 

Bild zur Meldung: Foto: Copyright Ulrich Soeder | Szenenfoto aus "Bevor wir gehen".

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703610
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter