Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wettbewerb gestartet: Bäume stehen jetzt in bunten Beeten

Perleberg, den 06. 06. 2024

Die vier Bäume, die auf dem Großen Markt vor der Sparkassenfiliale und der Physiotherapie stehen, haben eine Umrandung bekommen, die in den vergangenen Wochen von drei Kindertagesstätten und dem kreativen Seniorentreff bepflanzt wurden. Und so stehen die Bäume nun in bunten Beeten. Aufgerufen hatte dazu das Stadtlabor.

 

Dessen Mitarbeiter David Dreker bedankte sich bei der evangelischen Kita „Perlenkinder“, dem „Haus Sonnenschein“, der Kita „Knirpsenland“ und bei den kreativen Senioren des CJD Berlin-Brandenburg. „Danke, dass ihr mitgemacht habt und auch die Beete pflegt.“

 

Bürgermeister Axel Schmidt begrüßt die Aktion, die von den Perlebergern nicht unbemerkt blieb. „Es wurden schon viele Fotos gemacht“, berichtet er am Donnerstagvormittag bei einem Pressetermin den Kindern und den Senioren. „Sie haben sich gefreut über die Beete, sie fotografiert und unter anderem bei Facebook ins Internet gestellt.“

 

Sein Dank geht an die fleißigen und aktiven Akteure, die viel Kreativität in die Gestaltung der Beete einbrachten. So sind hier nicht nur Pflanzen zu finden, sondern auch Figuren, bemalte Steine, aus Naturmaterial gebaute Häuschen und vieles andere.

 

„Das entspricht genau unseren Vorstellungen“, freut sich David Dreker. Denn die Teilnehmer waren in ihrer Gestaltung frei. Die Umrandungen hatten die Teilnehmer des Teams Stadtmöbel im Rahmen des Projektes „Wir machen Prignitz“ gebaut und eingesetzt.

 

Bürgermeister Axel Schmidt bedankt sich aber auch bei der Sparkasse, die dieses Projekt finanziell unterstützt hat. Sie haben damit auch dafür gesorgt, dass wieder ein bisschen mehr Grün in die Innenstadt kommt. Die Sparkasse und die Physiotherapie, vor deren Häusern die Beete sich befinden, bittet er, dafür zu sorgen, dass sie immer ausreichend gegossen werden, somit gut über den Sommer kommen.

 

Dass erhofft sich auch David Dreker, denn mit dem Pressetermin wurde der Wettbewerb um das am schönsten gestaltete Beet gestartet. An den Umrandungen ist jeweils ein QR-Code angebracht. „Diesen nur einscannen und abstimmen“, so Dreker. Hinter dem QR-Code sei auch noch eine Seite hinterlegt, auf der die Bürger Hinweise und Ideen geben können. 

 

In den vergangenen Tagen seien schon die ersten Stimmen eingegangen, freut sich der Organisator. Bis zum Ende der Sommerferien können nun die Perleberger entscheiden, welches Beet das schönste ist. 

 

Und wer nicht mit der modernen Technik unterwegs ist, der hat auch die Möglichkeit analog abzustimmen. Entsprechende Stimmzettel sind im Stadtlabor, Bäckerstraße 37, der Stadtinformation am Großen Markt 12 sowie in den Filialen der Sparkasse Prignitz am Großen Markt und in der Karlstraße zu finden.

 

Bild zur Meldung: Foto: Rolandstadt Perleberg | Alle Beteiligten setzten sich zum Erinnerungsfoto mit Bürgermeister Axel Schmidt auf die Treppe der Sparkasse.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 710609
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter