Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Am 19. Mai feiern wir den Internationalen Museumstag im Stadt- und Regionalmuseum Perleberg

14. 05. 2024

Die Besucher des Stadt- und Regionalmuseums Perleberg erhalten am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt spannende Einblicke in die Museumswelt. Mit einem vielseitigen Angebot beteiligt sich das Museum der Rolandstadt am diesjährigen Internationalen Museumstag.

 

Stadtführerin Karin Gram lädt um 10 Uhr anlässlich des Tages der Hanse zur Führung „Perleberg und die Hanse“ ein. Treffpunkt der Teilnehmer ist am Roland. 

 

Im Museum im Mönchort 7-11 gibt kurz darauf die bekannte Märchenerzählerin und ehrenamtliche Mitarbeiterin Renate Groenewegen einen anschaulichen Blick in die Hintergründe und Methoden der museumspädagogischen Arbeit zum Thema „Hatte König Hinz ein Schloss?“. 

 

Nach dem Mittagessen referiert Museumsleiterin Anja Pöpplau über die aktuellen Forschungen zum letzten erhaltenen, im Museum befindlichen Wandputzfragment aus der Grabkammer des „Königsgrabes“ Seddin. 

 

Der Heimathistoriker Karl-Heinz Kaiser wird darauf seine neusten Recherchen über den in Perleberg geborenen Politiker, Publizisten und Juristen Jams Broh vorstellen. 

 

Michael Kreutzer, Mitarbeiter des Landkreises Prignitz, stellt die neusten Veranstaltungen rund um die „Zeitschätze Prignitz – Die Zentralen Archäologischen Orte“ vor. 

 

Unter dem Titel „Kuriose Geräte und Handwerkszeuge zu Großelterns Zeiten zum Miträtseln“ sorgen der ehrenamtlichen Mitarbeiter Roberto Bölter und Holger Pleß in der Dauerausstellung „Ländliches Leben“ für Staunen und Schmunzeln. 

 

Bevor Kaffee und Kuchen zum Verweilen auf dem schönen Museumshof einladen, kann auf diesem nach dem Vorbild der historischen Aufbautechnik getöpfert werden. 

 

Das Stadt- und Regionalmuseum Perleberg möchte mit diesem Programm zum Internationalen Museumstag auf die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter aufmerksam machen und diese würdigen. Die unermüdliche Unterstützung und die unbezahlbare Zusammenarbeit ist für das Museum, das für alle ein Ort des Austausches und der Begegnung sein möchte, von großer Bedeutung. Dank der ehrenamtlichen Mithilfe ist es uns möglich, Geschichte für Jung und Alt lebendig werden zu lassen. 

 

Bild zur Meldung: Foto: Rolandstadt Perleberg | Renate Groenewegen wird auch in diesem Tag wieder dabei sein, wenn es mehr Einblicke in die Museumsarbeit gibt.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 706466
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter