Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Winterlandschaft Perleberg | Fotos: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteWinterbilder Rolandstadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Förderverein des Lions-Club übergibt 5555-Euro-Spende für BRANDENBURG-TAG 2025

08. 02. 2024

Am Mittwoch hat Bürgermeister Axel Schmidt die erste Spende für den BRANDENBURG-TAG 2025 symbolisch überreicht bekommen. 5555 Euro hat der Förderverein des Lions-Clubs Perleberg der Stadt für das Landesfest gespendet.

 

Vereinsvorsitzender Dietmar Vollert hat im November des vergangenen Jahres seinen 70. Geburtstag gefeiert. „Ich wollte keine großen Geschenke, sondern habe darum gebeten, Spenden an den Förderverein zu überweisen“, erzählt er im Großen Sitzungssaal des Rathauses. „Wir machen damit für Perleberg etwas Schönes“, habe er seinen Gratulanten versprochen.

 

3500 Euro sind so zusammengekommen. „ich habe dann noch einmal 1000 Euro draufgepackt und der Förderverein auch“, so Vollert. „Da waren es 5500.“ Vollert meinte, dass er auch noch 55 Euro habe und so kann Bürgermeister Axel Schmidt nun die ersten 5555 Euro entgegennehmen, die zur Finanzierung des BRANDENBURG-TAGES 2025 eingesetzt werden. Das Geld werde für einen kulturellen Zweck ausgegeben. Darauf legen die Mitglieder des Lions-Clubs großen Wert.

 

Mit Dietmar Vollert sind noch Klaus Röpke und Hans-Peter Steinke ins Rathaus gekommen. Sie berichten, dass es ein einstimmiges Ergebnis gewesen sei. „Wir wollen mit dieser Spendenübergabe ein Zeichen setzen. Einerseits in Richtung Potsdam und andererseits wollen wir unserem Bürgermeister den Rücken stärken, ihn unterstützen“, so die drei Lions. 

 

Axel Schmidt sei noch nicht lange Bürgermeister der Rolandstadt Perleberg, aber er hat in seiner Amtszeit schon sehr viel bewegt. „Unter anderem habe er den BRANDENBURG-TAG 2025 nach Perleberg geholt“, so Vollert.

 

„Als Unternehmer wollen wir auch zeigen, dass wir dieses Vorhaben unterstützen“, ergänzt Hans-Peter Steinke. Und Klaus Röpke sagt: „Es ist eine tolle Sache, die wir hier vorhaben.“

 

Für die drei Lions ist der Zeitraum gerade richtig, die erste Spende zu übergeben. „Wir hoffen, dass wir andere anregen, unserem Beispiel zu folgen.“

 

Bürgermeister Axel Schmidt bedankt sich bei den drei Vertretern des Fördervereins. Für ihn ist es einmal mehr ein Zeichen, dass der BRANDENBURG-TAG 2025 das Miteinander und den Zusammenhalt in der Rolandstadt stärkt. „Es geht bei dem Landesfest nicht nur darum, dass wir ein Wochenende gemeinsam feiern, sondern wir wollen auch zeigen, dass wir hier in einer lebenswerten Region leben“, so der Bürgermeister. 

 

 

Alle Anwesenden sind sich einig, dass schon seit dem Zuschlag für den BRANDENBURG-TAG 2025 der Bekanntheitsgrad Perlebergs und der Prignitz gewachsen sei. Für den Bürgermeister bedeutet dies, dass die Landesregierung bei der Entwicklung des Landes nicht nur die Lausitz im Blick haben sollte. „Es lohnt sich auch, die Prignitz zu fördern und zu entwickeln.“

 

Axel Schmidt bestätigt den Lions, dass sie mit ihrer Spendenübergabe den richtigen Zeitpunkt gewählt haben. „Denn auf der Internationalen Grünen Woche haben wir mit der Werbung für das Landesfest begonnen, in einem Jahr werden wir dort in die heiße Werbe- und Vorbereitungsphase starten.“

 

Bild zur Meldung: Foto: Rolandstadt Perleberg | Bürgermeister Axel Schmidt (r.) bedankt sich für die Spende bei Dietmar Vollert (2.v.r.) sowie bei Klaus Röpke (l.) und Hans-Peter Steinke.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 698844
Veranstaltungen
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter