Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wir im Quartier des ehemaligen Kaiserlichen Postamtes

Perleberg, den 13. 05. 2023

Tag der Städtebauförderung und Schaustelle Stadtkern am 13.05.2023

Für starke Quartiere, ein attraktives Lebensumfeld und ein gutes Leben in der Nachbarschaft – die Städtebauförderung ist eines der wichtigsten Instrumente der Stadtentwicklung. Am 13. Mai finden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt. Städte und Gemeinden informieren an diesem Tag über ihre Projekte, Planungen und Erfolge – und laden dazu ein, an der Gestaltung des eigenen Lebensumfeldes mitzuwirken.

 

Die Rolandstadt Perleberg ist zum wiederholten Male dabei und lädt gemeinsam mit dem Sanierungsträger BIG Städtebau GmbH am Samstag, den 13. Mai 2023, um 14:00 bis ca. 16:00 Uhr in Perleberg zur Besichtigung des ehemaligen Kaiserlichen Postamtes (Am Hohen Ende 27) ein.

 

Programm:

  • Begrüßung durch Bürgermeister Axel Schmidt
  • Kurzvortrag zum Gebäude und seiner Historie
  • Kleine Ausstellung zum Gebäude mit Exponaten
  • Rundgang durch ausgewählte Räume

 

Highlight

  • Pinnwand für Postkarten mit Ihren Ideen und Erinnerungen

 

Wir sind auf der Suche nach Ihrer persönlichen Geschichte:

Früher gehörte der tägliche Gang ins nächstgelegene Postgebäude zum Alltag, hier Traf sich Hinz und Kunz zum Austausch des neuesten Klatschs und Tratsch, heutzutage ist kein extra Gang notwendig, denn Poststationen wurden z. B. im Autohaus oder Lebensmittelmärkte und somit ins Leben integriert. Bringen Sie uns Ihre Erinnerungen an das Gebäude „Kaiserliches Postamt“ mit und schreiben diese auf unsere Postkarte. Auch ihre Ideen zur Stadtgestaltung interessieren uns und finden ihren Platz an unserer Pinnwand.

 

Insgesamt bietet dieser Aktionstag einen seltenen Einblick in die Entstehung ehemaliger und künftiger Stadtgeschichte. In diesem Sinne freuen wir uns auf Ihren Besuch anlässlich des Tages der Städtebauförderung. Das Kaiserliche Postamt ist am 13.05.2023 auch gleichzeitig Schaustelle Stadtkern, eine Aktion der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischem Stadtkern Brandenburg.

 

Der bundesweite Aktionstag ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, der Länder, des Deutschen Städtetages und des Deutschen Städte- und Gemeindebundes zur Stärkung der Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger bei Vorhaben der Städtebauförderung.

 

Weitere Informationen auch unter:

www.stadt-perleberg.de und www.tag-der-staedtebaufoerderung.de

 

Bild zur Meldung: Stadt Perleberg | Gebäude: Altes Postamt

Fotoserien


Tag der Städtebauförderung | Ehemaliges Kaiserliches Postamt (13. 05. 2023)

Get-thogether im ehemaligen Kaiserlichen Postamt

Am heutigen Tag der Städtebauförderung fand nicht nur in Perleberg ein Aktionstag, sondern fanden auch deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ statt. Die Rolandstadt lud dazu Interessierte zum Blick hinter die Kulissen in die alte Post ein.

 

In lockerer Atmosphäre und bei einer Tasse Kaffee oder Fruchtbowle erfuhren die Teilnehmenden Wissenswertes über die lange Tradition des Postwesens in Perleberg und die Wandelbarkeit der Gebäudearchitektur. Eine liebevoll aufgebaute Ausstellung mit alten Ansichten und Exponaten umrahmten den historischen Kurzeinblilck. Interessent ebenfalls die Ausführungen über die Fördermöglichkeiten der Städtebaufinanzierung im historischen Altstadtkern.

 

Die Besuchenden erfuhren weiterhin, welche möglichen Visionen es für eine Nutzung geben oder welche Vorhaben man gemeinsam, ob Verwaltung, Sanierungsträger, Bürger oder Initiativen, in diesem Quartier gestalten und entwickeln könnte. Heute hatte das Stadtlabor bereits ein paar Fragen an die Anwesenden mitgebracht. Auf Postkarten konnten alte Anekdoten und Geschichten sowie künftige Ideen zur Nutzung des einstigen Postamtes niedergeschrieben werden.

 

Die Gäste konnten sich anschließend selbst ein Bild vom jetzigen Zustand des Gebäudes bei einem Rundgang durchs Haus machen. Sehenswertes im ersten Raum war der historische Tresor, der zwischen 800 und 1000 Kilogramm schwer ist. Dieser war jedoch nicht Bestandteil dieses Hauses, er kommt aus der Stadtkasse des Rathauses und wurde im ehemaligen Kaiserliches Postamt vorläufig untergebracht.

 

Der informative und gesellige Nachmittag endete nach dem Gang durchs Haus mit interessanten Gesprächen zwischen allen Teilnehmenden.

Urheberrecht:

Rolandstadt Perleberg

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713993
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter