Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bannerbild | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Wer hat Polly gesehen?

18. 11. 2022

Orangenes Stadtrad aus Perleberg wird vermisst. Letzte Signale stammen aus der Nähe vom Bahnhof.
Polly wird vermisst. Im Sommer 2021 war das orangene Stadtrad nach Perleberg gekommen. Als eines von 14 Rädern ist es seitdem Teil des Bike-Sharing-Leihsystems und kann von allen genutzt werden. Wie Polly zu seinem Namen kommt? Nachdem die Perleberger ihre Vorschläge abgegeben hatten, waren auf dem Rolandmarkt 2021 Namen für die Räder gezogen worden. Seitdem sind etwa Lotte, Roland oder Perlezicke Teil des täglichen Stadtbildes der Rolandstadt.


Was ist geschehen?
Der letzte bekannte Aufenthaltsort von Polly ist das Waldstück zwischen Stepenitz und Wittenberger Chaussee, nicht weit vom Perleberger Bahnhof. Von dort aus sendet das Leihrad noch immer sein GPS-Signal. Dennoch konnte es bislang nicht gefunden werden. Es klingt nach einem perfekten Suchauftrag für einen Geocacher, weshalb das TGZ Prignitz, das die Leihräder vor rund eineinhalb Jahren angeschafft hat, auch die GPS-Koordinaten für die Suche bereit stellt: 53.068382, 11.851186.


Ende Oktober gab es Hoffnung
Ende Oktober war zunächst ein Fahrrad am Ziegelhof aufgetaucht. Dort lag es in der Stepenitz. Aufmerksame Bürger hatten das verlorene Rad der Stadt gemeldet und der Betriebshof hatte es schließlich bergen können. Mit dem Blick auf das Namensschild kam aber die Gewissheit: Nicht Polly lag hier, sondern Friedrich. Fahrradhändler Markus Ruge aus Perleberg ist Servicepartner des Bike Sharing Projektes. Er nahm sich des Fahrrads an und reparierte es, so dass sich jedermann wieder in den Sattel schwingen kann.


Das TGZ Prignitz freut sich über das Engagement der Perleberger, die über die Maerker Brandenburg App das Rad im Fluss gemeldet hatten. Jetzt hoffen die Wirtschaftsförderer, dass mit Hilfe der Bürger auch Polly wiedergefunden werden kann und bitten um Hinweise. Wer dem TGZ helfen kann, das orangene Rad wiederzufinden, auf den wartet ein kleines Dankeschön: Sie oder er darf drei Monate lang die Fahrräder unbegrenzt und kostenfrei nutzen.


Das TGZ Prignitz freut sich auf Hinweise unter der Telefonnummer: 03877/ 984 110 oder per E-Mail an: .

 

Bild zur Meldung: TGZ Prignitz | Abbildung eines anderen, dennoch baugleichen Rades.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703000
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter