Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Gemeinsame Truppmannausbildung

12. 06. 2022

Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Perleberg und des Amtes Putlitz-Berge befinden sich derzeit in der gemeinsamen Truppmannausbildung.

Sie drücken zahlreiche Unterrichtsstunden die Schulbank, um sich theoretisches und praktisches Feuerwehrwissen anzueignen.

 

Jeder Feuerwehrangehörige fängt einmal klein an und muss eine Grundausbildung absolvieren, um die vielfältigen Aufgaben und Anforderungen in der Feuerwehr meistern zu können. Denn im Einsatz muss jeder Handgriff sitzen.

Die Truppmannausbildung findet für die Kameraden derzeit neben dem normalen Dienstbetrieb in ihren Freiwilligen Feuerwehren statt. Dabei kommen die Ausbilder sowohl aus der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Perleberg, als auch aus dem Amt Putlitz-Berge. Auch die Unterrichtsorte variieren.

 

Amtswehrführer Christian Reisinger und Stadtwehrführer Maik Müller zeigen sich mit den Lehrgangsteilnehmern sehr zufrieden. „Die Gruppe ist wissbegierig. Wir freuen uns, dass die Kameraden an dem Lehrgang teilnehmen, um uns gut ausgebildet im aktiven Dienst zur Verfügung zu stehen. Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Menschen ihre Freizeit opfern, um regelmäßig an Lehrgängen teilzunehmen", so die Führungskräfte.

 

Beide danken aber auch den Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehren ihrer Kommunen, die sich als Ausbilder zur Verfügung gestellt haben. Bei der theoretischen Ausbildung standen Themen wie Brand- und Löschlehre, Rechte und Pflichten, Baukunde und Gefahren an der Einsatzstelle auf dem Stundenplan.

Beim praktischen Teil waren Themen wie Fahrzeug- und Gerätekunde, Technische Hilfeleistung und vieles mehr aktuell.

Der Lehrgang endet im Juni mit einer schriftlichen Prüfung, die hoffentlich alle Teilnehmer erfolgreich bestehen werden.

 

 „Wir führen die Truppmann-Teil 1- Ausbildung zum wiederholten Mal gemeinsam mit dem Amt Putlitz-Berge durch.“ sagt Stadtwehrführer Maik Müller. „Wir wollen den Lehrgang jährlich durchführen, um den Kameraden zeitnah die Möglichkeit der Ausbildung geben zu können. Alleine haben wir dafür aber zu wenig Anmeldungen in unseren Wehren. In diesem Jahr haben wir gemeinsam mit den Perlebergern eine optimale Teilnehmerzahl erreichen können.“ ergänzt Amtswehrführer Christian Reisinger.

 

Ein Teil der Teilnehmer wurde aus den Jugendfeuerwehren in den aktiven Dienst übernommen. „Es sind aber auch sogenannte Quereinsteiger dabei, die erst später den Weg zur Feuerwehr gefunden haben, bei uns aber herzlich willkommen sind. “ sagt Müller.

In den nächsten zwei Jahren müssen die Absolventen nach bestandener Truppmann-Teil 1- Ausbildung noch Ausbildungsstunden in ihren Ortsfeuerwehren absolvieren. Danach können sie zum theoretischen Leistungsnachweis für die Truppmann-Teil 2-Ausbildung bei einem schriftlichen Test antreten.

Die gemeinsame Ausbildung in der Truppmann-Teil 1-Ausbildung soll auf jeden Fall weitergeführt werden. „Denn wer sich schon von der Ausbildung kennt, arbeitet auch an der Einsatzstelle besser zusammen.“ schließt Reisinger ab.

 

 

Bild zur Meldung: Gemeinsame Truppmannausbildung

Fotoserien


Gemeinsame Truppmannausbildung (12. 06. 2022)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713220
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter