Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt PerlebergSeien Sie herzlich zur neuen Sonderausstellung ins Stadt- und Regionalmuseum eingeladen!Auch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergBannerbildDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt Perleberg
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rolandstadt Perleberg und Ev. Kirchengemeinde Perleberg rufen zur Friedensandacht auf

01. 03. 2022

Am 3. März öffnet die St. Jacobi-Kirche um 18 Uhr ihre Türen zur Friedensandacht.

Die Rolandstadt und ihre Mitstreiter setzen ein Zeichen für die Mitmenschen in der Ukraine, die derzeit durch den von Wladimir Putin initiierten Krieg unendliches Leid erfahren müssen. So viele Menschen verlassen derzeit ihre Heimat und sind ungewiss was die Zukunft bringt. „Der Einmarsch russischer Truppen in die Ukraine überschattet alle anderen Ereignisse dieser Tage. Selbst die Corona-Pandemie rückt bei den aktuellen Bildern in den Hintergrund. Unfassbar, wie Putin sein Handeln rechtfertigt. Ich hoffe sehr, dass die Europäische Union und die Nato die richtigen Entscheidungen treffen, um diesem Krieg ein schnelles Ende zu bereiten“, so Bürgermeisterin Annett Jura.

 

Zur Andacht sind alle Perlebergerinnen und Perleberger aufgerufen, die sich symbolisch mit einer Kerze für den Frieden in der Ukraine aussprechen und den Menschen solidarisch gegenüberstehen. Pfarrerin Verena Mittermaier wird nach den Gedenkworten von Bürgermeisterin Jura die Andacht halten: „Mit dem Friedensgebet in der St. Jacobi-Kirche Perleberg stellen wir uns an die Seite der Menschen in der Ukraine. Mit unseren Gedanken und unserem Mitgefühl sind wir bei allen, die durch den Angriff Russlands Leid, Bedrohung und Zerstörung erfahren; bei denen, die um Tote trauern; bei denen, die auf der Flucht sind. Zugleich spüren wir unsere eigene Angst vor einer Eskalation der Gewalt. Die diplomatischen Bemühungen, diesen Krieg schnell zu beenden, dürfen nicht abreißen. All das bringen wir ins Gebet für den Frieden und setzen ein Zeichen der Verbundenheit.“

 

Der Donnerstagabend wurde als Termin zwischen Bürgermeisterin Jura und ihrer Amtskollegin Ursula Baum aus der Partnerstadt Kaarst abgestimmt. Auch dort will ein breites gesellschaftliches Bündnis ab 18 Uhr ein Zeichen für den Frieden setzen.

 

Bild zur Meldung: Logos der Rolandstadt sowie der Kirchengemeinde | An die ukrainischen Farben angelehnt

Unsere Besucher: 664530
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter