Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Perleberg setzt auf neue Arbeitsmodelle

13. 09. 2021

Zum Rolandmarkt eröffnete Bürgermeisterin Annett Jura den Coworking Space „Hallo Perle“

Auch wenn der Coworking Space in der Poststraße 1 bereits seit ein paar Wochen genutzt wird, ließ es sich die Bürgermeisterin Perlebergs, Annett Jura, nicht nehmen, das Gemeinschaftsbüro am Tag des Rolandmarkts am 11. September offiziell zu eröffnen.

Gleich dreimal wurde das rote Band vor der Tür des „Hallo Perle“ durchschnitten. Denn neben der Bürgermeisterin hatten auch Ronald Otto als Geschäftsführer der GWG Wohnungsgesellschaft mbH Perleberg/Karstädt und Christian Fenske als Geschäftsführer des TGZ Prignitz die Schere angesetzt. Nicht ohne Grund. Der Perleberger Coworking Space fußt auf einer Kooperation zwischen der GWG und dem TGZ.

 

Stadtfest, Eröffnung und Geburtstag

Bei der Eröffnung unterstrich Ronald Otto die zentrale Lage, die unmittelbar an den Großen Markt anschließt. Auch hob er das Engagement von Maria Pegelow hervor. Die Architektin ist die erste, die sich in dem ehemaligen Ladengeschäft einen Arbeitsplatz eingerichtet hat. Dem stimmte Christan Fenske zu: „Maria Pegelow ist das Herz des neuen Cowork.“ Passend zum Rolandmarkt überreichte die Architektin Annett Jura einen selbstgebackenen Roland. Christina Fenske überreichte außerdem einen Miniatur-Roland als 3D-Druck, schließlich fiel das Stadtfest mit dem Geburtstag der Bürgermeisterin zusammen.

Auch eine Delegation der nordhrein-westfälischen Partnerstadt Kaarst nutzte die Gelegenheit, Coworking-Luft einzusaugen. Kaarsts Kulturamtsleiter Dieter Güsken zeigte sich interessiert und ist gespannt, wie die sechs potenziellen Arbeitsplätze samt Küchenzeile, Toilette und Bad mit Dusche von den Perlebergern angenommen werden.

 

Arbeitswelten wandeln sich

Wie André Fritsche vom TGZ erklärt, stützt die Region in Zeiten sich wandelnder Arbeitswelten mit solchen Räumen für flexible Arbeitsmodelle weiche Standortfaktoren. Diese sollen helfen, qualifizierte Arbeitskräfte in die Region zu locken. In den ersten sechs Monaten können die Arbeitsplätze kostenfrei genutzt werden. Wer einen der Arbeitsplätze nutzen möchte, kann jederzeit über die Website https://tgz-prignitz.de an das TGZ herantreten.


Text:  Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz GmbH

 

Bild zur Meldung: TGZ Prignitz | Bürgermeisterin Annett Jura, GWG Geschäftsführer Ronald Otto, Co-Workerin Maria Peglow und TGZ eröffnen zum Rolandmarkt das Co Working "Hallo Perle"

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703261
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter