Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Bannerbild | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Abnahme der Kinder - und Jugendflamme in Quitzow

17. 11. 2018

Geschafft: 15 Nachwuchskräfte der Quitzower und Groß Buchholzer Jugendfeuerwehr haben am Sonnabend am Gerätehaus in Quitzow alle Prüfungsanforderungen für die Kinderflamme 1und die Jugendflamme 1 und 2 bestanden und die begehrten Abzeichen erhalten. Die Kinder – und Jugendflammen sind Leistungsabzeichen der Jugendfeuerwehr, bei der die Kinder und Jugendlichen ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen können.

„Alle haben den Ausbildungsnachweis bekommen, niemand ist durchgefallen“, verkündete Stadtjugendfeuerwehrwart Maik Müller in Anwesenheit der beiden Ortswehrführer der FF Quitzow und FF Groß Buchholz.

Zuvor hatten 15 Jungen Jungen und Mädchen zwischen 6 und 15 Jahren umfangreiche Aufgaben bewältigen müssen.

Die Kinderflamme wurde in der Stufe eins abgenommen. Dafür mussten die Kinder Fragen zum Notruf beantworten, Pflaster kleben und einen Hindernisparcour bewältigen.

Stadtjugendwart Maik Müller berichtete, dass die Jugendflamme in zwei Schwierigkeitsstufen abgenommen wurde: für Kinder ab zehn Jahren und für Jugendliche ab 13 Jahre, die bereits die erste Jugendflamme absolviert haben.

Dabei gehören zu den Anforderungen theoretische und praktische Aufgaben.

So mussten die Prüflinge für die erste Stufe die 5-W-Fragen eines Notruf wissen, drei Knoten oder Stiche ausführen sowie einen Schlauch aus und einrollen.

„Die Erste-Hilfe-Aufgabe beinhaltete das praktische Durchführen und theoretische Fragen zur stabilen Seitenlage“, erläuterte Müller.

Für die Jugendflamme 2 mussten die Prüflinge unter anderem Geräte an einem ihnen bekannten Feuerwehreinsatzwagen erklären. Außerdem zählte auch das Auffinden eines Unterflurhydranten und Erklären des Hinweisschildes zu den Anforderungen.

Zu den ersten Gratulanten gehörte die Quitzower Jugendwartin Bianca Gäde: „Wir können optimistisch in die Zukunft blicken“, sagte Gäde. „Vielen Dank für euer Engagement und Danke an alle, die dabei mitgewirkt haben, dass diese Kinder und Jugendliche heute ihre Abzeichen erhalten konnten.“

Stadtjugendwart Maik Müller steckte mit Hilfe von Jugendwartin Bianca Gäde den Jugendfeuerwehrmitgliedern ihre Abzeichen an, auf die alle sichtlich stolz sind.

 

Beate Mundt

 

Bild zur Meldung: Abnahme der Kinder - und Jugendflamme in Quitzow

Fotoserien


Abnahme der Kinder - und Jugendflamme in Quitzow (17. 11. 2018)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703669
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter