Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Der Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Hortkinder auf Medienschatzsuche in der Stadtbibliothek Perleberg

12. 04. 2018

Am 04.04 und am 06.04.2018 waren 26 Kinder aus dem Hort „Piccolino“ zu Gast in der Stadtbibliothek. Es sollte diesmal recht spannend werden, denn die jungen Kriminalisten gingen für 90 Minuten auf Spurensuche nach einer bedeutenden und bekannten Persönlichkeit in der Geschichte der Kinderliteratur.

 

Wenige Minuten vor 10:00 Uhr waren dann alle Kinder und Erzieher im Eingangsbereich versammelt wurden von Frau Sommerfeld-Mader begrüßt und warteten auf ihre Suchaufträge.

 

Ein großer goldener Bilderrahmen mit einem riesigen Fragezeichen lehnte an der Wand. Frau Sommerfeld-Mader erklärte, dass ein Bild von einem/einer sehr bekannten Schriftsteller/in gesucht wird und erläuterte die „Spielregeln“.

 

Von nun an waren Konzentration, Spürsinn und Teamarbeit angesagt. Sieben Wissensstationen mussten von allen Kindern durchlaufen werden. Das Erraten von Märchenrätseln, Cover von 4 Märchenfilmen zusammen puzzeln und erraten, Merk- und Gedächtnisspiele bis hin zur Onilo-Wissensgeschichte „Ich weiß etwas was du nicht weißt“ erforderten viel Anstrengung und Geschicklichkeit und ein gutes Allgemeinwissen von allen Beteiligten.

Am Ende der Suche wurde es dann noch einmal so richtig österlich im Erwachsenenbereich der Bibliothek. Frau Sommerfeld-Mader hatte Osternester aus Moos mit bunten großen Buchstaben überall in der Bibliothek versteckt. Mit kriminalistischen Scharfblick durchsuchten die Kinder jede Ecke und jeden Winkel. Bald lagen alle gesuchten Buchstaben auf dem Tisch und wurden hin und her geschoben.

 

Mit Hilfe der Kindersuchmaschine „Frag Finn“ konnten dann die gesuchten Vor- und Nachnamen von zwei sehr bekannten Kinderbuchautoren ermittelt werden.

  1. Paul Maar - „Das Sams“ ist nur eines seiner geistreichen und witzigen Kinderbücher

  2. Astrid Lindgren- unvergessen - mit ihrer Pippi Langstrumpf.

Das Fragezeichen im großen Bilderrahmen konnte nun mit einem Bild von Paul Maar bzw. Astrid Lindgren überklebt werden.

 

Geschafft!? Beinahe! Am Bilderrahmen pendelte ein kleiner Schlüssel an dem ein Papierröllchen hing mit folgender Botschaft: „Sucht auf dem Innenhof der Bibliothek eine Schatztruhe!“ und das ließen sich die jungen Detektive nicht zweimal sagen. In wenigen Minuten ist die Schatztruhe gefunden.

 

Nach so viel geistiger Anstrengung gab es dann eine süße Belohnung aus der alten Blechschatztruhe - „Das hat tollen Spaß gemacht“ – da sind sich Kinder und Erzieher einig.

 

Bild zur Meldung: Schatztruhe | Foto: Stadt Perleberg

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703380
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter