Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Der Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung FF Quitzow

23. 03. 2018

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Quitzow konnte Ortswehrführer Heiko Bzdurek die erschienenen Kameraden der Einsatz- und Altersabteilung, einige fördernde Mitglieder und Gäste begrüßen.

Zu den Gästen zählten Bürgermeisterin Annett Jura und Stadtwehrführer Thomas Gäde.

 

Zunächst verlas Ortswehrführer Heiko Bzdurek seinen Jahresbericht für 2017.

Die Ortsfeuerwehr Quitzow wurde im Berichtsjahr zu insgesamt 25 Einsätzen, davon neun Brand- und 16 sonstigen Einsätzen alarmiert.

Er ging nach und nach auf die wichtigsten Einsätze ein, hob jedoch den größten Einsatz im August 2017 hervor.

Hier brannte es im Quitzower Gewerbegebiet bei einer Recyclingfirma.

Die Wetterkapriolen des vergangenen Jahres hielten auch die Quitzower in Atem.

Neben der Beseitigung von mehreren Bäume aus dem Straßenverkehr, vor allem am 05.10.,  wurden sie wieder zum Wasser pumpen und anderem  ins Quitzower Gewerbegebiet gerufen. Einsätze, die viele Stunden in Anspruch nahmen.
Bemerkenswert auch die Anzahl der Gasalarme. Viermal wurden die Kameraden dazu alarmiert, so unter anderem am 11.08. in die Berliner Straße, wo durch die Straßenbauarbeiten eine Gasleitung beschädigt worden war.

 

Danach ging der Ortswehrführer noch auf die zahlreichen Veranstaltungen ein, an denen die Kameraden der Quitzower Ortswehr beteiligt waren.

Zu den Aktivitäten im abgelaufenen Jahr gehörten unter anderem die Durchführung der Traditionsfeuer zu Ostern und zum Tag der Wiedervereinigung, die jährlich stattfinden,  die Unterstützung beim Dorffest am 17.06. gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr und der Stadtausscheid, an dem die Quitzower gemeinsam mit zwei Kameraden der Partnerfeuerwehr Oldersbek teilnahmen.

Im Juli fuhren die Quitzower Kameraden zur Abnahme des Leistungsabzeichens Roter Hahn nach Oldersbek, um die Kameraden der Partnerfeuerwehr in Nordfriesland zu unterstützen.

Zurzeit hat die Ortswehr Quitzow 19 in der Einsatz- und 2 Kameraden in der Alters- und Ehrenabteilung. Sieben Mitglieder hat die eigene Jugendwehr, die von Jugendwartin Bianca Gäde geleitet wird. Sie konnte in  ihrem Jahresbericht von zahlreichen Veranstaltungen und Ausbildungen berichten. So von dem gemeinsamen Ausbildungswochenende im Karstädter Freibad mit Jungkameraden der Jugendfeuerwehr Groß Buchholz und der Partnerfeuerwehr aus Oldersbek.

Aus den eigenen Reihen konnte die Jugendfeuerwehr Quitzow Tobias Guhl in die Einsatzabteilung übergeben.

Zum Schluss wurden noch Beförderungen und Auszeichnungen von verdienten Kameraden vorgenommen, zu denen auch Bürgermeisterin Annett Jura gratulierte.

 

Die Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Quitzow e.V. Angela Wudke gab einen kleinen Überblick über die Arbeit im Förderverein. So lagen im vergangenen Jahr Oster- und Oktoberfeuer sowie die Spieleabende in der finanziellen Verantwortung des Fördervereins.

Im Vordergrund standen die Kinder- und Jugendförderung mit zwei bewilligten Projekten der Aktion Mensch sowie die Unterstützung der Feuerwehrkameraden.

Bei den diesjährigen Neuwahlen des Vorstandes des Fördervereins gab es keine Änderungen. In ihren Ämtern bestätigt wurden die Vorsitzende des Fördervereins Angela Wudke, ihr Stellvertreter Heiko Bzdurek, Kassenwartin Bianca Gäde und Schriftführer Manuel Schmidt.

Auch in diesem Jahr will der Förderverein wieder die Kameraden tatkräftig in ihrer Arbeit unterstützen. So wurde über Aktion Mensch wieder ein Antrag bewilligt, der es dem Förderverein ermöglicht am 12. Mai ein Bewegungsfest für alle auf dem Quitzower Dorfplatz durchzuführen. Genutzt werden soll dieses Fest auch für die Mitgliederwerbung für die Jugendfeuerwehren der Stadt Perleberg.

Wie wichtig die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr ist, zeigte dieser Abend wieder. Gerade fertig mit dem offiziellen Teil der Jahreshauptversammlung rief der Meldeempfänger die Kameraden zum Einsatz. Raus aus der Ausgehuniform und rein in die Einsatzklamotten hieß es für die anwesenden Kameraden.

Zum Glück bestätigte sich das Einsatzstichwort Gaslalarm in der Wittenberger Straße in Perleberg nicht.

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung FF Quitzow

Fotoserien


Jahreshauptversammlung FF Quitzow (23. 03. 2018)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703669
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter