Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dergenthin

24. 02. 2017

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dergenthin und ihres Fördervereins am Freitagabend.

„Wir sind zwar eine kleine Wehr, aber wir können durchaus etwas bewegen.“ sagte Dirk Rumpel, als aktives Mitglied der Wehr und Fördervereinsvorsitzender.

Er übergab das Wort nach einer kurzen Begrüßung an Ortswehrführer Armin Pey, der Rückschau hielt auf ein ruhiges Jahr 2016.

 

Mit neun Einsätzen und einer Übung haben sich die Einsatzzahlen im  Vergleich zum Vorjahr halbiert.

Das ist zum einem der Wiederherstellung des Perleberger Tanklöschfahrzeuges, für das man die Absicherung der Wasserversorgung mit übernommen hatte, zum anderen den wenigen Einsätzen im Jahr 2016 überhaupt geschuldet.

Die Kameraden kamen aber trotz allem auf 103 Einsatzstunden im vergangenen Jahr.

Hinzu kamen noch 27 Übungsabende, die absolviert wurden.

Hier wird ständig am Ausbildungsstand der Wehr gearbeitet.

Erfreulich aus Sicht von Ortswehrführer Armin Pey ist die Neugewinnung von Kameraden und deren Bereitschaft an Lehrgängen der Kreisfeuerwehrschule teilzunehmen.

 

Zurzeit kann die Wehr auf 12 aktive Kameraden zurückgreifen.

Doch ein Problem bewegt die Wehr.

Die Bereitschaft der Arbeitgeber ihre Mitarbeiter für das wichtige Ehrenamt in der Feuerwehr frei zustellen, stellt sich als problematisch dar.

So ist es nicht nur am Tag schwierig das Fahrzeug zu besetzen, sondern müssen Kameraden bei Nachteinsätzen raus gelöst werden bzw. gehen nach einem Nachteinsatz gleich zur Arbeit.

Hagen Boddin, der als Vertreter der Stadt Perleberg die Grüße und den Dank der Bürgermeisterin überbrachte, nahm dieses Problem mit und versprach es der Bürgermeisterin mitzuteilen.

Vielleicht könne sie bei Unternehmensbesuchen oder beim Unternehmerstammtisch auf diese Problematik nochmals hinweisen, wünschen sich die Kameraden.

 

Die Zusammenarbeit mit der Stadt klappe ansonsten gut.

Die Kameraden sind in punkto Bekleidung gut aufgestellt, hier ein Dank an Kleiderwart Maik Müller von der FF Perleberg, und auch das Problem mit den Meldeempfängern konnte teilweise beseitigt werden.

Im letzten Jahr konnten 4 Meldeempfänger angeschafft werden.

Neben dieser primären Alarmierung werden die Kameraden sekundär jetzt auch über die App auf ihren Telefonen alarmiert.

Diese App konnte allerdings noch nicht getestet werden, da seither kein Einsatz die Kameraden zur Hilfe rief.

 

Mit der Durchführung von kulturellen Veranstaltungen, wie zum Beispiel dem Osterfeuer, tragen die Kameraden des Weiteren ihren Teil zum Dorfleben in Dergenthin bei.

Also trotz geringer Einsatzzahlen ein bewegtes Jahr für die Dergenthiner Kameraden.

 

Damit die Kameraden dabei immer gut aufgestellt sind, hat sich der Förderverein auf die Fahnen geschrieben die wertvolle Arbeit der Kameraden zu unterstützen.

Mindestens einmal im Quartal traf sich der Vorstand im vergangenen Jahr und beriet über weitere Aktionen.

 

So kam Fördervereinsvorsitzender Dirk Rumpel auch nicht mit leeren Händen zur Jahreshauptversammlung.

Für jeden Kameraden konnte er Ortswehrführer Armin Pey eine Einsatzbundhose und einen Feuerwehrkoppel übergeben.

Diese können die Kameraden zu Dienstabenden und Veranstaltungen tragen.

 

Im weiteren Verlauf des Abends zeichnete er noch Kameradinnen der Wehr mit einem Gutschein aus, die ihm bei der Arbeit im Förderverein immer tatkräftig zur Seite stehen.

 

2017 möchte der Förderverein neue Wege beschreiten.

Hier ging es vor allem um die Gestaltung des Kameradschaftsabends, der alljährlich stattfindet.

Verschiedene Vorschläge wurden angeboten, so dass sich die Kameraden entscheiden konnten.

 

Ein Dankeschön richten sowohl Ortswehrführer Armin Pey, als auch Fördervereinsvorsitzender Dirk Rumpel an alle Kameraden für ihre Einsatzbereitschaft, die Partner für ihr Verständnis und die Arbeitgeber für die Freistellung ihrer Mitarbeiter.

 

Beate Mundt

 

Bild zur Meldung: Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dergenthin

Fotoserien


Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Dergenthin (24. 02. 2017)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703001
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter