Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Der Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteDer Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

gemeinsame Ausbildung Technische Hilfeleistung in Quitzow

29. 10. 2016

Bei Verkehrsunfällen mit eingeklemmten Personen werden auf jeden Fall die Profis von der Feuerwehr mit ihren Fahrzeugen und Spezialwerkzeugen benötigt.

 

Um die Zusammenarbeit vor Ort aber zu optimieren, ist es immer gut, wenn man mal über den eigenen Tellerrand schaut.

Daher erfolgte am Freitagabend und im Laufe des Samstags eine gemeinsame Ausbildung zum Thema Technische Hilfeleistung (THL) in Quitzow.

 

Um mit dem zahlreichen technischen Geräten richtig umzugehen und diese richtig anzuwenden wurden Feuerwehrangehörige der Ortsfeuerwehren Quitzow und Groß Buchholz in einer zweitägigen Weiterbildungsmaßnahme darin ausgebildet auch mit den Geräten der Freiwilligen Feuerwehr Perleberg arbeiten zu können oder unterstützend zu wirken.

.

Das Ziel dieser Ausbildung beinhaltete die Verbesserung des Kenntnisstandes über das vorhandenen Gerät in den Feuerwehren der Stadt Perleberg sowie die Förderung der Zusammenarbeit und Kameradschaft zwischen den Feuerwehren.

 

Am Freitagabend wurde für alle Teilnehmer der Grundstock mit einer interessanten theoretischen Unterrichtseinheit durch Stadtwehrführer Thomas Gäde gelegt. Welche Besonderheiten gibt es in der Fahrzeugtechnologie und welche Sicherheitseinrichtungen sind in den heutigen Fahrzeugen verbaut. Welche Geräte haben wir in den Feuerwehren und wie können wir damit arbeiten?

 

Der zweite Tag stand voll und ganz in der praktischen Anwendung des bereits Erlernten.

 Auf dem Hof der Raiffeisen HaGe in Quitzow wurde die Anwendung und die einzelnen Schritte der technischen Rettung erklärt.

Dazu hatte Kamerad Henrik Jura zwei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt, um die einzelnen Phasen der technischen Rettung auszuprobieren.

Anfassen und ausprobieren war ausdrücklich erlaubt.

Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Perleberg begleiteten alle Phasen der Rettung und gaben entsprechende Hinweise.

 

So konnte der Sinn und die Anwendung der Ausrüstung anschaulich dargestellt werden.

Alle zeigten sich beeindruckt vom Umfang der Möglichkeiten. Für manche Kameraden war es eine Auffrischung ihrer Kenntnisse. Für andere waren die Erfahrungen ganz neu.

 

Nach den Abschlussarbeiten konnten alle Teilnehmer ein positives Resümee ziehen. Alle waren sich einig, dass dies eine Ausbildung mit Wiederholungscharakter ist.

 

Ein Dank gilt allen Unterstützern, wie der Firma Raiffeisen HaGe Quitzow für die Bereitstellung des Platzes zu Übungszwecken.

 

Beate Mundt

 

Bild zur Meldung: gemeinsame Ausbildung Technische Hilfeleistung in Quitzow

Fotoserien


gemeinsame Ausbildung Technische Hilfeleistung in Quitzow (29. 10. 2016)

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 703669
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter