Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Erleben Sie die historische Altstadt von Perleberg!Spielplatz im Perleberger HagenRadlerparadies Prignitz | © Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz e.V./M. TiemannBlick auf die Stadtsilhouette von PerlebergErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg!BannerbildDie Stepenitz umrahmt die Altstadt von Perleberg
(03876) 781 0
Link verschicken   Drucken
 

Informationen zum Coronavirus

Stadt Perleberg

Großer Markt
19348 Perleberg

#BleibGesund

 

Auf dieser Seite informiert die Stadt Perleberg über alle aktuellen Entwicklungen zum Thema Coronavirus. Weiterhin finden sich hier Telefonnummern und Links zu verschiedenen Themen. Informationen für Arbeitnehmer, Unternehmen, Eltern, zu Unterstützungsangeboten und Online-Plattformen finden Sie unter dem Reiter Coronavirus Informationen.

 

Telefon Wichtige Telefonnummern

 

Bürgertelefon und E-Mail-Adresse der Stadt Perleberg:

  • Montag bis Donnerstag von 08.00 bis 16.00 Uhr | Freitag von 08.00 bis 12.00 Uhr unter (03876) 781 444
  • E-Mail:

 

Informationsangebot des Landes im Internet und am Telefon: 

 

Corona Hotline des Landkreises Prignitz:

  • Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr | Samstag von 09.00 bis 14.00 Uhr | Sonntag von 10.00 bis 14.00 Uhr unter (03876) 713 313
  • Gesundheitsamt: (03876) 713 501
  • Bereitschaftsarzt: 116 117 (ohne Vorwahl)

 

Beratungsservice für Gehörlose und Hörgeschädigte: 

  • per Fax: (030) 340 60 66 - 07 
  • E-Mail:
  • Gebärdentelefon (Videotelefonie): https://www.gebaerdentelefon.de/bmg/

 

Neue Beratungshotline des MDK BB zum Coronavirus für Pflegeeinrichtungen in Berlin und Brandenburg

  • Montag bis Freitag von 8.00 bis 16.00 Uhr unter (030) 20 20 23 6000
  • E-Mail:  
  • Webseite: www.mdk-bb.de

 

Hotline des Technologie- und Gewerbezentrums Prignitz ist Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr erreichbar. Beratung für Unternehmen des Regionalen Wachstumskerns Prignitz:

 

Hotline der Wirtschaftsfördergesellschaft Prignitz für wirtschaftliche Fragen:

  • (03876) 307 570

KlinkLinks zu anderen Internetseiten

 

 Landesrechtsportal: Rechtsverordnungen

 

Landkreis Prignitz:

 

Bundesregierung:

 
Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

Bundesministerium für Gesundheit:

 

Robert Koch Institut:


InformationAktuelle Informationen

 

23.10.2020

Industrie- und Handelskammer:

Seit dem 21. Oktober kann nun die Überbrückungshilfe II beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie beantragt werden. Alle Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de/UBH/Navigation/DE/Home/home.html

 

Die Überbrückungshilfe II unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen sowie Soloselbstständige und Freiberufler, die von den Maßnahmen zur Pandemie-Bekämpfung besonders stark betroffen sind, mit nicht-rückzahlbaren Zuschüssen zu den betrieblichen Fixkosten.

 

Die Überbrückungshilfe II kann für die Monate September bis Dezember 2020 beantragt werden. Im Vergleich zur Überbrückungshilfe I sind die Zugangsvoraussetzungen flexibler. Die Hilfen können grundsätzlich von Unternehmen aller Branchen, Soloselbstständigen und selbstständigen Angehörigen der Freien Berufe im Haupterwerb beantragt werden. Die Förderhöhe bemisst sich nach den erwarteten Umsatzeinbrüchen der Monate September, Oktober, November und Dezember 2020 im Verhältnis zu den jeweiligen Vergleichsmonaten des Vorjahres: 

  • 90% der förderfähigen Fixkosten bei Umsatzeinbruch > 70%
  • 60% der förderfähigen Fixkosten bei Umsatzeinbruch ≥ 50% und ≤ 70%
  • 40% der förderfähigen Fixkosten bei Umsatzeinbruch ≥ 30% und < 50%

 
Ein weitere wichtige Neuerung gegenüber der Überbrückungshilfe I ist, dass die Förderhöhe nicht länger an die Anzahl der Beschäftigten des jeweiligen Unternehmens geknüpft ist. Somit kann jeder Antragsberechtigte die maximale Förderung in Höhe von insgesamt 200.000 Euro erhalten, sofern die vorgenannten Voraussetzungen gegeben sind. Die Beantragung erfolgt über einen Steuerberater inklusive Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer oder Rechtsanwalt.

 

21.10.2020

Landkreis Prignitz: Link zur Webseite | Coronavirus - Informationen für die Bevölkerung

 
Das gilt bei einer 7-Tages-Inzidenz über 35 zusätzlich:

Hinweis:
Ab dem Tag der Bekanntgabe der Überschreitung des jeweiligen Inzidenzwertes gelten die schärferen Regeln für mindestens zehn Tage, unabhängig davon, ob die jeweilige Inzidenzmarke (35 bzw. 50) in dieser Zeit durchgängig überschritten wird.

 

Veranstaltungen:

  • maximal 250 zeitgleich anwesende Gäste draußen bzw. 150 drinnen.

Wichtig: In diesem Fall gilt die Umgangsverordnung (Link), nicht die Großveranstaltungsverordnung!

Private Feiern:

  • maximal 15 Personen im privaten Wohnraum bzw.
  • maximal 25 Personen in öffentlichen oder angemieteten Räumen

Wichtig: Veranstalter/-innen müssen private Feiern mit mehr als 6 zeitgleich anwesenden Gästen außerhalb des eigenen Haushaltes mindestens drei Werktage vorher dem zuständigen Gesundheitsamt unter Angabe des Veranstaltungsortes und der geplanten Anzahl der Teilnehmenden anzeigen (Link: Formular). Das gilt sowohl für private Feiern im privaten Wohnraum als auch in angemieteten Räumen.

Alkohol-Ausschankverbot:

  • Gaststätten, Kneipen und Bars dürfen in der Zeit von 23 bis 6 Uhr keinen Alkohol ausschenken.

Mund-Nasen-Bedeckung gilt:

  • in Gaststätten für die Beschäftigten mit Gästekontakt sowie Gäste, die sich nicht auf ihrem festen Platz aufhalten; dies gilt auch bei geschlossenen Gesellschaften in Gaststätten oder sonstigen für Feierlichkeiten angemieteten Räumlichkeiten,
  • in Büro- und Verwaltungsgebäuden für die Beschäftigten sowie Besucherinnen und Besucher, sofern sie sich nicht auf einem festen Platz aufhalten und der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht sicher eingehalten werden kann,
  • für Nutzerinnen und Nutzer von Personenaufzügen.
 
Das gilt bei einer 7-Tages-Inzidenz über 50 zusätzlich:

Veranstaltungen:

  • maximal 150 zeitgleich anwesende Gäste draußen bzw. 100 drinnen

Private Feiern

  • Maximal 10 Personen aus bis zu zwei Haushalten im privaten Wohnraum und im dazugehörigen befriedeten Besitztum
  • Maximal 10 Personen in öffentlichen und angemieteten Räumen

Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum:

  • maximal 10 Personen oder ein Haushalt

 

20.10.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

Übersicht der Regeln

 

19.10.2020

Landkreis Prignitz:

 

15./16.10.2020

Landkreis Prignitz:

 

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

14.10.2020

Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

 

09.10.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

08.10.2020

Städte- und Gemeindebund Brandenburg:

 

06.10.2020

Staatskanzlei Brandenburg:

 

21.09.2020

Industrie- und Handelskammer:

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und das Bundesministerium der Finanzen haben sich darauf verständigt, wie das Überbrückungshilfe-Programm in den nächsten Monaten fortgeführt werden soll:

  • Flexibilisierung der Eintrittsschwelle: Zur Antragstellung berechtigt sind künftig Antragsteller, die entweder einen Umsatzeinbruch von mindestens 50% in zwei zusammenhängenden Monaten im Zeitraum April bis August 2020 gegenüber den jeweiligen Vorjahresmonaten oder einen Umsatzeinbruch von mindestens 30% im Durchschnitt in den Monaten April bis August 2020 gegenüber dem Vorjahreszeitraum verzeichnet haben.
  • Ersatzlose Streichung der KMU-Deckelungsbeträge von 9.000 Euro bzw. 15.000 Euro.
  • Erhöhung der Fördersätze. Künftig werden erstattet
    • 90% der Fixkosten bei mehr als 70% Umsatzeinbruch (bisher 80% der Fixkosten)
    • 60% der Fixkosten bei einem Umsatzeinbruch zwischen 50% und 70% (bisher 50% der Fixkosten) und
    • 40% der Fixkosten bei einem Umsatzeinbruch von mehr als 30% (bisher bei mehr als 40% Umsatzeinbruch).
  • Die Personalkostenpauschale von 10% der förderfähigen Kosten wird auf 20% erhöht.
  • Bei der Schlussabrechnung sollen künftig Nachzahlungen ebenso möglich sein wie Rückforderungen.

 

Damit werden zentrale Empfehlungen von DIHK, IHKs und Unternehmen erfüllt. Das Finanzministerium informiert hier und hier (Link).

 

01.09.2020

Staatskanzlei Brandenburg | Auszug aus der Pressemitteilung:

Das Brandenburger Kabinett hat heute weitere Anpassungen der Corona-Verordnungen verabredet. Zu den wesentlichen Punkten gehören: Indoor-Kontaktsport ist unter Auflagen auch für über 27-Jährige wieder möglich, und in Restaurants können bis zu sechs Gäste aus unterschiedlichen Haushalten an einem Tisch ohne Abstand sitzen. Erotische Massagen sind wieder erlaubt. Private und familiäre Feierlichkeiten im privaten Wohnraum oder Garten mit mehr als 75 zeitgleich Anwesenden sind untersagt, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 zeitgleich anwesenden Gästen bleiben bis Neujahr 2021 verboten. Wer vorsätzlich das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verweigert, muss künftig ein Bußgeld zwischen 50 und 250 Euro zahlen.

 

28.08.2020

Bundesregierung:

 

Folgende Maßnahmen haben Bund und Länder in der gestrigen Videoschaltkonferenz (27.08.2020) vereinbart:

  • Für Verstöße gegen die Maskenpflicht werden die Länder (mit Ausnahme Sachsen-Anhalts) ein Mindestregelbußgeld in Höhe von 50 Euro festlegen. Die Verkehrsminister von Bund und Ländern werden gebeten zu prüfen, wie darüber hinaus für alle Verkehrsträger im Regional- und Fernverkehr die Voraussetzungen dafür geschaffen werden können, dass ein - wie ein Bußgeld wirkendes - erhöhtes Beförderungsentgelt eingeführt werden kann.
  • Die Möglichkeit freiwilliger kostenloser Tests für Einreisende aus Nicht-Risikogebieten endet zum Ende der Sommerferien aller Bundesländer mit dem 15. September 2020.
  • Für Reisende aus Risikogebieten wird die Testpflicht vorerst aufrechterhalten, bis eine effektive Umsetzung der Quarantänepflicht gewährleistet ist. Möglichst am 1. Oktober soll eine neue Regelung zur Selbstisolation eingeführt werden. Danach ist eine vorzeitige Beendigung der Quarantäne frühestens durch einen Test ab dem 5. Tag nach Rückkehr möglich.
  • Großveranstaltungen bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung von Hygieneregeln nicht möglich ist, bleiben weiterhin untersagt, mindestens bis zum 31.12.2020. Zum einheitlichen Umgang mit Zuschauern bei bundesweiten Sportveranstaltungen wird eine Arbeitsgruppe auf Ebene der Chefs der Staatskanzleien eingesetzt, die bis Ende Oktober einen Vorschlag vorlegen soll.
  • Der Bund sagt weitere 500 Millionen Euro für verlässliche digitale HomeschoolingAngebote zu, sollte kein Präsenzschulbetrieb stattfinden können. 
  • Gesetzlich Versicherte erhalten in diesem Jahr fünf Tage zusätzlich Kinderkrankentagegeld pro Elternteil, Alleinerziehende zehn.

(Textauszug Pressemitteilung Bundesregierung)

18.08.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

14.08.2020

Staatskanzlei Brandenburg:

 

11.08.2020

Staatskanzlei Brandenburg:

 

07.07.2020

Industrie- und Handelskammer:

Bundeshilfen zur Bewältigung der Coronafolgen ist die Überbrückungshilfe

Nach bisherigen Informationen wird das Portal zur Beantragung der Überbrückungshilfen über eine Internetseite des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) am 8. Juli 2020 freigeschaltet werden.

Die Beantragung kann nur von einem vom berechtigten Unternehmen beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer erfolgen. Zur Vorbereitung der Anträge und zur Abklärung von Fragen sollten sich potentielle Antragssteller/innen daher alsbald möglich mit ihren Steuerberatern in Verbindung setzen und ein Beratungsgespräch vereinbaren (oder, sofern noch nicht vorhanden, sich einen Steuerberater suchen). 

Die beauftragten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder vereidigten Buchprüfer registrieren sich auf dem Portal des BMWi und erhalten per Post eine PIN, die zur Antragstellung erforderlich ist. Das 2-stufige Authentifizierungsverfahren ist aus datenschutzrechtlichen Gründen erforderlich. Ab 10. Juli soll dann die Antragstellung möglich sein. Die Anträge werden aus dem BMWi-Portal an die zuständige Institution in den Bundesländern (in Brandenburg ist die ILB zuständig) weitergeleitet. 

Mit Bereitstellung des Portals sollen auch die FAQ und die Vollzugshinweise veröffentlicht werden.

 

29.06.2020

Landkreis Prignitz:

 

22.06.2020

Landkreis Prignitz:

 

17.06.2020

Landkreis Prignitz:

 

16.06.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

12.06.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

10.06.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

09.06.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

28.05.2020

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz:

 

26.05.2020

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK):

 

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS):

 

Staatskanzlei Brandenburg:

 

22.05.2020

Staatskanzlei Brandenburg:

 

20.05.2020

Richtlinie des Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV):

 

19.05.2020

Landkreis Prignitz:

Hinweise des Gesundheitsamtes auf häufig gestellte Fragen zum Feiertag „Himmelfahrt“

 

12.05.20250

Staatskanzlei Brandenburg:

 

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK):

 

Berufsgenossenschaft für Nahrungsmittel und Gastgewerbe sowie DEHOGA informieren zur Wiedereröffnung von Gaststätten im Sinne des Brandenburgischen Gaststättengesetzen. Die nachfolgenden Dokumente und Hinweise sind Empfehlungen.

 

11.05.20220

Landkreis Prignitz:

 

06.05.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

 

05.05.2020

Bundesregierung:

 

30.04.2020

Das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) und das Ministerium der Finanzen (MdF) haben sich mit einer Richtlinie auf einen Rettungsschirm für gemeinnützige Träger von Einrichtungen der Bildung, der Kinder- und Jugendhilfe, der Weiterbildung und des Sports zur Überwindung von existenz-gefährdenden Notlagen, die durch die Coronakrise entstanden sind, verständigt. Dafür stellt die Landesregierung insgesamt 10 Mio. Euro für drei Monate zur Verfügung.

 

29.04.2020

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK):

Ministerin Schüle präsentiert gemeinsam mit betroffenen Kultureinrichtungen Corona-Hilfsprogramm/Landesprogramm für Einrichtungen startet heute, Programm für Kulturschaffende in der kommenden Woche.

 

27.04.2020

Staatskanzlei Brandenburg:

Brandenburger Landesregierung hat am 24.04.2020 in ihrer Pressekonferenz weitere Lockerungsmaßnahmen bekanntgegeben.

 

21.04.2020

Landkreis Prignitz:

Das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz (MLUK) hat ein mehrsprachiges Informationsblatt für die Entsorgung von Abfällen aus Haushalten mit Personen in häuslicher Quarantäne herausgegeben.

 

17.04.2020

Koordinierungszentrum Krisenmanagement in Brandenburg:

Das Land Brandenburg hat heute eine entsprechende Änderung der Eindämmungsverordnung beschlossen.

Die Eindämmungsverordnung wird ergänzt und bis zum 3. Mai verlängert. Die Schulen werden stufenweise wieder geöffnet. In den Kindertagestätten erfolgt ab dem 27.04. eine Ausweitung der Notfallbetreuung. Einzelhandelsgeschäfte mit einer Ladenfläche bis zu 800 qmdürfen ab dem 22.04. unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder öffnen.

 

16.04.2020

Bundesregierung:

Bund und Länder haben am 15.04.2020 die seit März geltenden Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai verlängert. Die Rechtsverordnung zur Eindämmung des Coronavirus wird in der Kabinettssitzung des Landes am Freitag (17.04.2020) verabschiedet.

 

09.04.2020

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV):

Kabinett beschließt Quarantäneverordnung – Regelungen ab Freitag in Kraft – Zahlreiche Ausnahmen u.a. für Pendler – Brandenburgs Grenze bleibt für polnische Berufspendler weiterhin offen [weiterlesen].

 

Landkreis Prignitz: 

Gemeinnützige Vereine und Stiftungen aus dem Bereich Sport, Kinder- und Jugendarbeit und Weiterbildung können Soforthilfe bei der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) beantragen, wenn sie unternehmerisch tätig sind.

 

08.04.2020

Landkreis Prignitz: 

 

Deutscher Kulturrat:

 

06.04.2020

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV):

 

03.04.2020

Landkreis Prignitz: 

Die Corona-Hotline des Landkreises Prignitz ist weiterhin unter (03876) 713 313 am Freitag von 8 bis 18 Uhr, am Samstag von 8 bis 14 Uhr.

 

02.04.2020

Das Technologie- und Gewerbezentrum Prignitz (TGZ) und die Regionalentwicklungsgesellschaft Nordwestbrandenburg (REG) bündeln ihre Kräfte und stellen allen Einzelhändlern eine gemeinsame digitale Vermarktungsplattform zur Verfügung. 

 

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV):

Der Brandenburger Bußgeldkatalog im Kampf gegen das Coronavirus ist am Donnerstag (02.04.) in Kraft getreten. Darauf haben Gesundheitsministerin Ursula Nonnemacher und Innenminister Michael Stübgen in Potsdam hingewiesen. Mit ihm können Verstöße gegen Maßnahmen der Eindämmungsverordnung geahndet werden. Grundlage ist das Infektionsschutzgesetz.

 

01.04.2020

Staatskanzlei Brandenburg: Kontaktbeschränkungen bis 19. April verlängert

Die Eindämmungsverordnung (EindV) vom 22. März 2020 ist durch die Änderungsverordnung vom 31. März 2020 geändert worden. Im Land Brandenburg werden die am 23. März in Kraft getretenen umfangreichen Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum Ablauf des 19. April verlängert.

 

Hände waschenBundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):

 

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz (MSGIV):

 

Landkreis Prignitz: 

 

27.03.2020

Prignitzbus:

Vom 30.03.2020 bis 03.04.2020 wird nach Schulfahrplan gefahren. An Sams- & Sonntagen wie üblich zum Wochenendverkehr. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde der Fahrscheinverkauf in den Bussen eingestellt. Fahrscheine sind nur noch am Bahnhofsautomaten oder per App zu kaufen.

 

24.03.2020

Information Landkreis Prignitz: 

 

23.03.2020

Agentur für Arbeit:

 

22.03.2020

Heute haben Bund und Länder weitere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten in ganz Deutschland beschlossen. Sie tritt am morgigen Montag, den 23. März 2020, um 00:00 Uhr in Kraft. Die neue Verordnung gilt vorerst bis einschließlich 19. April (mit Ausnahme der Regelungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum; hier ist eine Geltungsdauer bis einschließlich 5. April festgelegt).

 

19.03.2020

Die Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration informiert über den aktuellen Stand zum Coronavirus auf verschiedenen Kanälen und in verschiedenen Sprachen.

 

18.03.2020

Die Bundesregierung und Brandenburgische Landesregierung hat die Leitlinie zur Eindämmung der Corona-Pandemie als Rechtsverordnung am 17.03.2020 verabschiedet. Mitarbeiter der Stadtverwaltung informieren heute im Laufe des Tages den Einzelhandel persönlich über die neue Rechtsverordnung und geben entsprechende Hinweise.

 

17.03.2020

Land Brandenburg:

 

16.03.2020

Vereinbarung zwischen Bundesregierung und den Bundesländer (tritt ab 18. März in Kraft, Rechtsverordnung des Landes siehe Information am 18. März):

 

13.03.2020

Allgemeinverfügungen Landkreis Prignitz:


Icons/Piktogramme/Illustrationen: www.icons8.de


Aktuelle Meldungen

Vorschaubild der Meldung: Corona-Informationen | Digitale Debatte statt Podiumsdiskussion

23. 10. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   das hat wohl keiner von uns erwartet. Nachdem wir gut durch das Frühjahr und den Sommer gekommen sind, ist die Prignitz seit gestern Risikogebiet. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Corona-Informationen | Ehrung beste Schüler von der Schule für Gesundheitsberufe

16. 10. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   manche sind aufgrund der steigenden Infektionszahlen in der Prignitz vielleicht verunsichert oder verängstigt. Das müssen Sie nicht sein! ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Meldestelle: Termin vorab telefonisch vereinbaren!

16. 10. 2020: Die Stadt Perleberg teilt mit, dass in der Meldestelle der Stadt Perleberg (Karl-Liebknecht-Straße 33) aufgrund der aktuellen Situation ab sofort die Bearbeitung von Bürgeranliegen nur nach ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Stadtbetriebshofmitarbeiter positiv auf Covid-19 getestet

15. 10. 2020: Die Stadt Perleberg informiert, dass ein Mitarbeiter des Stadtbetriebshofes positiv auf Covid-19 getestet wurde.   Bereits in der 41. KW wurde die Ehefrau des Mitarbeiters positiv getestet, ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: steigende Infektionszahlen | spannende Ferienangebote | keine verkürzten Ferien

09. 10. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   Deutschland und auch Brandenburg verzeichnen steigende Infektionszahlen mit dem Covid-19-Virus. Im Landkreis Prignitz gibt es momentan 10 positiv ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Tag der Deutschen Einheit | Ausstellungseröffnung | Perleberger Heft Nr. 30

02. 10. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   vor uns liegt ein Wochenende mit Feierlichkeiten verschiedenster Art. Viele Veranstaltungsformate sind dem Jubiläum 30 Jahre Deutsche Einheit ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Rundtour um Perleberg | ADFC-Fahrradklima-Test 2020

25. 09. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   nach den Prognosen der Meteorologen steht ein Wochenende mit viel Regen bevor. Die Natur freut es, den einen oder anderen unter uns vielleicht ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Street-Art-Kunstwerk an der Rolandschule | Hingucker in der Wollweberstraße

11. 09. 2020: Freitagsbrief der Bürgermeisterin   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   wer erinnert sich nicht an sein erstes buntes Federmäppchen? Also ich erinnere mich gern daran. Wie ich ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Denkmaltopografie Perleberg | Informationen aus der Stadtverordnetenversammlung

04. 09. 2020: Freitagsbrief der Bürgermeisterin   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   wir Rolandstädter sind stolz auf unsere historische Bausubstanz. Dass wir davon mehr als andere haben, ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neuigkeiten zum Umgang mit dem Corona-Virus | Veranstaltungstipps

28. 08. 2020: Freitagsbrief der Bürgermeisterin   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   waren Sie in dieser Woche schon in der Perleberger Innenstadt einkaufen? Nicht? Wie wäre es mit einem ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Mit Besonnenheit auf Gesundheit achten | Vortrag im Stadt- und Regionalmuseum

21. 08. 2020: Freitagsbrief der Bürgermeisterin   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   das Corona-Virus ist mitten unter uns, wie uns die aktuellen Fälle in dieser Woche in Wittenberge vor ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Schule und Kita wieder gestartet | Lotte Lehmann Akademie erfolgreich angelaufen | Abstimmung zum Bürgerhaushaut beginnt

14. 08. 2020: Freitagsbrief der Bürgermeisterin   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   die Sommerferien sind vorbei und in unseren Schulen und Kitas sind wir wieder im Normalbetrieb ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Ferien mit den Angeboten der Rolandstadt Perleberg.

26. 06. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   die besten Schülerinnen des Jahrgangs 2019/2020 haben sich in dieser Woche in das Goldene Buch der Stadt eingetragen. Für mich einer der schönsten ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Ein großer Schritt Richtung Normalität!

19. 06. 2020: Regelbetrieb in Kitas aufgenommen | Erweiterungsneubau Grundschule „Geschwister Scholl“ begonnen | Kulturveranstaltungen werden geplant   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger, ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Ein großer Schritt Richtung Normalität!

12. 06. 2020: Regelbetrieb in Kitas | Aufhebung der Kontaktbeschränkungen | Maskenpflicht bleibt bestehen   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   in der letzten Woche wurde es angekündigt, ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Aussicht auf Regelbetrieb in Schulen | Finanzhilfen für Familien und Kommunen

05. 06. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   „Regelbetrieb in den Schulen nach den Sommerferien wird vorbereitet.“ – Das war für mich die beste Nachricht in dieser Woche! Und es wird ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neue Änderung der Eindämmungsverordnung

29. 05. 2020: Perleberger Freibad öffnet | Betreuung von Vorschulkindern möglich | Planung kultureller Veranstaltungen   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger, pünktlich zum Pfingstwochenende ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Spielplatz erneuert | Autokino gestartet | Fitnessstudios und Freibäder sollen öffnen dürfen

22. 05. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   der Alltag und der Tourismus in Perleberg bekommen neuen Schwung. Woran ich das festmache? Am Mittwoch konnten wir unseren frisch sanierten ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Die Welt ist bunt! Perleberg ist bunt! Die Liebe ist bunt!

15. 05. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   es ist schon wieder Freitag. Wo ist die Woche geblieben? Unsere Prignitzer Amtsärztin äußertet sich dieser Tage dahingehend, dass zu spüren sei, ... [mehr]

 

11. 05. 2020: In der aktuellen Eindämmungsverordnung vom 08.05.2020 wurden nun weitere Erleichterungen beschlossen. Aufgrund dessen, wird der Parkplatzbedarf in der Innenstadt wieder stärker frequentiert. Die ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Feuerschalen wieder gestattet

11. 05. 2020: Die Stadt Perleberg informiert, dass aufgrund der nach wie vor gelten Kontaktbeschränkungen im Zuge der Corona-Eindämmungsverordnung vorerst keine Traditionsfeuer genehmigt werden. Das ist darin ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Kabinett beschließt weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen in Brandenburg

11. 05. 2020: Das Land Brandenburg hat am 08.05.2020 weitere Lockerungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Die Eindämmungsverordnung wird ergänzt und bis zum 5. Juni verlängert. Auszug ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Schritt für Schritt in die Normalität zurück

08. 05. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   Sie haben es in den Medien sicher verfolgt, etliche Lockerungen wurden am Mittwoch in der Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Coronavirus: Stufenweise Erleichterungen geplant

07. 05. 2020: Gestern tagte die Bundesregierung gemeinsam mit den Ministerinnen und Ministern der Länder. Sie einigten sich auf weitere Lockerungsmaßnahmen.  Eine Entsprechende Anpassung der Rechtsverordnung ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Abstand halten! | Regelmäßig Hände waschen! | Maskenpflicht einhalten!

01. 05. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   die erste Woche mit Maskenpflicht geht zu Ende. Wie ist es Ihnen ergangen? Haben Sie eine Maske benutzt und auf Schal oder Tuch zurückgegriffen. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Verwaltung und öffentliche Einrichtungen öffnen am 4. Mai

30. 04. 2020: Unter Einhaltung der Eindämmungsverordnung sowie der Hygienestandards öffnet die Stadtverwaltung im Rathaus und in der Karl-Liebknecht-Straße ihre Türen ab Montag, 4. Mai ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Pflicht zu Mund-Nasenschutz in ÖPNV und Einzelhandel

27. 04. 2020: Landesregierung Brandenburg hat am Freitag, 24.04.2020, weitere Änderungen der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung festgelegt:    Auszug aus Pressemitteilung der Staatskanzlei vom ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Weitere Lockerungen auf den Weg gebracht

24. 04. 2020: Mund-Nasen-Abdeckung verpflichtend, Einzelhandel wieder geöffnet, aber Spielplätze bleiben geschlossen   Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   zumindest auf das Wetter ist dieser ... [mehr]

 

21. 04. 2020: Die Stadt Perleberg bittet alle Veranstalter, Einrichtungen und Vereine darum, sich unter kultur@stadt-perleberg.de zu melden, ob ihre jeweilige Veranstaltung stattfindet oder abgesagt bzw. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Kabinett beschließt erste Lockerungen der Corona-Beschränkungen

20. 04. 2020: Das Land Brandenburg hat am 17.04.2020 eine entsprechende Änderung der SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung  beschlossen. Die Eindämmungsverordnung wird ergänzt und bis zum 3. Mai verlängert. ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Halten Sie weiterhin durch!

17. 04. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   auch in dieser Woche möchte ich es nicht versäumen, mich wieder persönlich an Sie zu wenden.   Zunächst danke ich Ihnen ganz herzlich! ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Keine weiteren Einschränkungen, leichte Lockerungsmaßnahmen

16. 04. 2020: Gestern einigten sich Bund und Länder in einer Telefonkonferenz über das weitere Vorgehen zur Eindämmung des Coronavirus.   Die Bundesregierung informiert, dass die  zuvor getroffenen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Land und Bund einigen sich auf Quarantäneregeln für Ein- und Rückreisende

15. 04. 2020: Neue Verordnung für Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende. Sie tritt am 10. April in Kraft. PDF: Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Bürgermeisterin Annett Jura wünscht frohe Ostern

09. 04. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   die Sonne scheint – die Blumen blühen – die Vögel zwitschern und Ostern steht vor der Tür. Für das anstehende Osterfest wünsche ich Ihnen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Coronavirus: Das ist noch erlaubt – das ist leider verboten

06. 04. 2020: In einer Pressemitteilung vom 5. April erläutert das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg häufige Fragen zur Brandenburger ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Gemeinsam werden wir die Krise meistern!

03. 04. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   schon wieder haben wir eine neue Woche im Corona-Modus fast hinter uns. Aber eben nur fast, denn das Wochenende steht vor der Tür. Und Corona ist ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Kostenlose Digitalplattform für regionale Lieferangebote in der Prignitz und Ostprignitz-Ruppin

02. 04. 2020: TGZ Prignitz und REG schalten gemeinsames Kooperationsprojekt online: www.pr-liefert.de www.opr-liefert.de   Gewöhnlich rücken die Menschen in schwierigen Zeiten enger zusammen, ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Land Brandenburg verlängert Kontaktbeschränkungen bis 19. April

01. 04. 2020: Im Land Brandenburg werden die am 23. März in Kraft getretenen umfangreichen Kontaktbeschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum Ablauf des 19. April ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Nutzen Sie bei Anfragen das Bürgertelefon!

30. 03. 2020: Haben Sie Fragen zu Notbetreuung Ihrer Kinder, Gewerbeangelegenheiten oder zu der Erreichbarkeit der Stadtverwaltung. Rufen Sie die Bürgerhotline der Stadt Perleberg unter (03876) 781 444 an oder ... [mehr]

 

30. 03. 2020: Das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg (MSGIV) hat am 27. März eine Weisung veröffentlicht, die die Berufsgruppen, die eine Notbetreuung ... [mehr]

 

27. 03. 2020: Auf Grund der derzeitigen Corona-Pandemie sind die Kindertagesstätten der Stadt Perleberg seit 18.03.2020 geschlossen. Grundlage für die Schließung ist die entsprechende Allgemeinverfügung des ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Danke für Ihr Engagement!

27. 03. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   das Wochenende steht vor der Tür und eine ereignisreiche Woche in Zeiten der Corona Pandemie liegt hinter uns.   Die Woche begann mit ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Beratung von Unternehmen: Wittenberge und Perleberg unterstützen Wirtschaftsförderung

26. 03. 2020: Die Bürgermeister der Städte Perleberg und Wittenberge haben sich darüber verständigt, dass sich die Verwaltungen, aufgrund der aktuellen Situation, aktiv an der Unterstützung und Beratung ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Wirschaftsfördergesellschaft Prignitz informiert

25. 03. 2020: An dieser Stellen möchten wir, die Wirschaftsfördergesellschaft Prignitz (WFG), Ihnen alle aktuellen Informationen zur Corona-Virus-Epidemie mitteilen.   Wenn Sie wirtschaftliche Fragen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Neue Hotline für Perleberger und Wittenberger Unternehmen

25. 03. 2020: TGZ Prignitz als „Kümmerer“ mit umfangreichen Beratungsangeboten Auch für die Prignitzer Wirtschaft sind die enormen Nachwehen der Corona-Pandemie noch nicht absehbar. Mit verschiedenen ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Corona: Neue Rechtsverordnung ab 23.03.20, 00:00 Uhr

22. 03. 2020: Heute haben Bund und Länder weitere Maßnahmen zur Beschränkung von Kontakten in ganz Deutschland beschlossen. Sie tritt am morgigen Montag, den 23. März 2020, um 0:00 Uhr in Kraft. Die neue ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Informationen für Unternehmen

21. 03. 2020: Nachfolgend finden Unternehmen weiterführende Informationen und Ansprechpartner.   Hotline TGZ Prignitz: (03877) 984 110 Hotline der Wirtschaftsförderung des Landes: (0331) 730 61 ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Halten wir zusammen!

20. 03. 2020: Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,   die weltweite Corona-Pandemie hält uns alle in Atem - Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Bevölkerung erleben derzeit eine Ausnahmesituation. Diese ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Rolandstadt schließt Spielplätze und -flächen sowie Sportanlagen

19. 03. 2020: Aufgrund der derzeitig aktuellen Situation um das Coronavirus informiert die Stadtverwaltung Perleberg über vorsorgliche Maßnahmen, die aus der Rechtsverordnung des Landes Brandenburg über ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Die Stadtverwaltung wird ab 19. März 2020 bis auf Weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen

18. 03. 2020: Der Städte- und Gemeindebund des Landes Brandenburg hat mit Rundschreiben vom 16. März 2020 eine Empfehlung an die Hauptverwaltungsbeamten zur vorübergehenden Konzentration der Kommunikation mit ... [mehr]

 

18. 03. 2020: Gestern hat die Gesundheitsministerin des Landes Brandenburg eine Eindämmungsverordnung erlassen (ausführliche Bezeichnung: „Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des neuartigen Coronavirus ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Tierpark wird geschlossen/Wochenmarkt findet weiterhin statt

17. 03. 2020: Von der Bundesregierung wurden am gestrigen Abend „Leitlinien zum Kampf gegen die Corona-Epidemie“ veröffentlicht. Sie sind Gegenstand einer Vereinbarung zwischen Bundesregierung und den ... [mehr]

 
Vorschaubild der Meldung: Bürgertelefon und E-Mail-Adresse ab sofort eingerichtet

17. 03. 2020: Die Stadt Perleberg hat ab sofort ein Bürgertelefon und eine E-Mail-Adresse zum Thema Coronavirus eingerichtet. Bürgerinnen und Bürger können auf diesem Weg ihre Anfragen an die Stadtverwaltung ... [mehr]

 
Unsere Besucher: 607513
Kontakt
 

Stadt Perleberg

Bürgermeisterin Annett Jura

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.
Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

 
 
Newsletter