Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
(03876) 781 0
Link verschicken   Drucken
 

Bürgerinitiative "Perleberg hilft“

---
19348 Perleberg

Telefon (038781) 40410

Mobiltelefon (0151) 28054022

E-Mail E-Mail:

 

Wie können Bürgerinnen und Bürger Flüchtlingen in Perleberg helfen?

Viele Perlebergerinnen und Perleberger möchten den Flüchtlingen aus Kriegs- und Krisengebieten helfen, die zurzeit in Perleberg untergebracht sind. Sie leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für die Integration dieser Menschen in die europäische Gesellschaft.

 

Wir, der Bürgerinitiative “Perleberg hilft", heißen Sie für ein ehrenamtliches Engagement herzlich willkommen.

 

Hier könnten die Helfer aktiv werden:

  • Begleitung zu Behörden, Ärzten, Einrichtungen
  • Erwerben von deutschen Sprachkenntnissen
  • Hausaufgabenhilfe
  • Freizeitaktivitäten (z. B. Stadtrundgang, Sport, Musik, Wandern, Spiel und Basteln, Handarbeit)
  • Paten
  • Spendenaufrufe
  • Unterstützung bei Wohnungssuche von anerkannten Flüchtlingen

 

Sie möchten sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren? Dann füllen Sie bitte das Online-Kontaktformular zur Interessenbekundung aus und senden das an die Bürgerinitiative: Formular Interessenbekundung an

 

Angebot:

Deutsch lernen mit Ehrenamtlichen der Bürgerinitiative „Perleberg hilft“

  • Alphabetisierungskurs und Grundkurs Deutsch nach Absprache
  • Anfragen über

 

 

Unterstützung:

Sie möchten Helfen und etwas spenden?

Spendenkonto der AWO Prignitz GmbH:

Sparkasse Prignitz

IBAN:   DE26 160 501 01 1311 012121

BIC:     WELADED1PRP

Verwendungszweck: "Perleberg hilft" 

Die AWO stellt auf Nachfrage eine Spendenbescheinigung aus.


Aktuelle Meldungen

Ehrenamtliche Aktivitäten im Rahmen der Betreuung von Asylsuchenden

(04.11.2015)

Die Unterbringung und Betreuung der Asylsuchenden ist eine große Herausforderung für alle Beteiligten, auch vor dem Hintergrund der zu erwartenden steigenden Anzahl der Asylsuchenden.

 

Eine Betreuung und Begleitung über das vorgesehene Maß ist für die zuständigen Mitarbeiter kaum zu bewältigen. Der Einsatz von ehrenamtlichen Helfern zur Hilfe und Unterstützung der Asylsuchenden in den unterschiedlichsten Bereichen ist ein hilfreiches Angebot.

 

In der Stadt Perleberg werden den Asylsuchenden schon zahlreiche Angebote unterbreitet. Für den effektiven und bedarfsgerechten Einsatz der ehrenamtlichen Helfer gilt es die unterschiedlichen Aktivitäten zu erfassen und ggf. zu bündeln.

 

Aus diesem Grund lud die Bürgermeisterin Annett Jura am 04.11.2015 um 10:00 Uhr in den kleinen Sitzungssaal des Rathauses zur „Bestandsaufnahme" der Angebote und Bedarfe ein.

 

Teilnehmer aus den Bereichen Soziales, Wirtschaft, Ehrenamt und Organisation folgten der Einladung und nahmen an der Gesprächsrunde teil.

 

Die einzelnen Teilnehmer stellten sich und ihre/n Institution, Verein usw. vor und berichteten über stattfindende Aktivitäten zur Integration der Asylsuchenden. Dabei kam es zum regen Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern.

 

Zur Erfassung der Aktivitäten und der eventuell benötigten Hilfe ehrenamtlicher Helfer wurde durch die Stadt Perleberg ein Fragebogen erarbeitet und an die Beteiligten übergeben. Die Daten werden dann auf der Internetseite der Stadt Perleberg dargestellt.

 

Es herrschte Einigkeit darüber, dass sich die einzelnen Akteure vernetzen müssen. Nur so ist ein effektiver Einsatz der ehrenamtlichen Helfer möglich.

 

Abschließend herrschte bei allen Beteiligten Einigkeit darüber, dass man sich in regelmäßigen Abständen zum Erfahrungsaustausch trifft.

Foto zur Meldung: Ehrenamtliche Aktivitäten im Rahmen der Betreuung von Asylsuchenden
Foto: Foto Stadt Perleberg, 2015

Unsere Besucher: 558288
Kontakt
 

Stadt Perleberg

Bürgermeisterin Annett Jura

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 
 
Newsletter