Rathausgalerie

Im Rathaus Perleberg werden im Kleinen Sitzungssaal seit 1989 jährlich bis zu 9 Wechselausstellungen gezeigt. Fotografien, Malerei und Grafik von Künstlern, Schülerprojektarbeiten sowie themenbezogene Wanderausstellungen vermitteln unterschiedliche Eindrücke in Gedankenwelten, Landschaften, Städte und historische Themen.

 

Auch Stadtansichten aus europäischen Hansestädten werden im Vorfeld der Internationalen Hansetage regelmäßig vorgestellt. Zum Tag des offenen Denkmals und zum Kulturlandjahresthema werden Ausstellungen zusammengestellt und präsentiert.

 


 

Aktuell:

 

Ausstellung in der Rathausgalerie Perleberg vom 13.10. bis 27.01.2017

 

„Der Kalte Krieg. Ursachen – Geschichte – Folgen“

heißt die Ausstellung, die das Berliner Kolleg Kalter Krieg und die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit zur Verfügung stellen. Mit ihren Texten, zeithistorischen Fotos und Dokumenten sowie QR-Codes, die zu Filmdokumenten im Internet verlinken, wird die Ausstellung zu einem Panorama des Kalten Krieges, der als globale Systemkonkurrenz die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts prägte.

 

Die Stadtverwaltung Perleberg bietet insbesondere Schulen diese Ausstellung zur Unterrichtsvertiefung an. Besichtigungen durch Gruppen sind nach Anmeldung unter: 03876/781-101 ausdrücklich erwünscht.


Informationen: FB Bildung, Soziales, Kultur und Tourismus, Frau Hennies, Tel: 03876 / 78 14 04

weitere Informationen: Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Kronenstraße 5 | 10117 Berlin | Fon: +49 (30) 31 98 95-228 - Frau Ackermann
E-Mail: | www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

 

 

Text: Martina Hennies, SB 420 | Kultur, Jugend, Sport und Tourismus


 

Archiv:   Ausstellungen in der Rathausgalerie (Auswahl)