Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
BannerbildBannerbildDer Herbst erhält Einzug in den Perleberger HagenPerlebergs Innenstadt bei Abendlicht | Foto: Stadt PerlebergSpielplatz im Perleberger HagenKirschbäume im Herbst, Dobberziner StraßeWeitere Informationen unter www.tierparkperleberg.deBannerbildEure Ideen sind gefragt! Weitere Informationen unter www.stadt-komplizen.de
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Unterstützunsgangebote

Nachfolgend finden Sie gemeldete Unterstützungsangebote.


Kirchenkreis Prignitz in Zusammenarbeit mit Kreisseniorenbeiräten der Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin

Angebot: Impffahrten für Senioren zum Impfzentrum nach Kyritz  
Die Fahrten sind für die Senioren kostenfrei und finden unter Einhaltung des notwendigen Infektionsschutzes statt. 

 

Kirchenkreises Prignitz

Telefon: (03876) 30  68  13 0

 

Vorsitzenden des Prignitzer Kreisseniorenbeirates

Regina Wöhlert

Telefon: (03876) 30 7 4 1 8 0

E-Mail:

 

Vorsitzenden des Ostprignitzer Kreisseniorenbeirates

Sigrid Schumacher

Telefon: (033973) 50  51 3

Perleberg. Der Kirchenkreis Prignitz bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit den Kreisseniorenbeiräten der Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin die Möglichkeit an, Senioren zum Impfzentrum nach Kyritz zu fahren.

Die Fahrten sind für die Senioren kostenfrei und finden unter Einhaltung des notwendigen Infektionsschutzes statt.

Bei Bedarf kann man sich bei der Vorsitzenden des Prignitzer Kreisseniorenbeirates Regina Wöhlert unter Telefon 03876/30 74 18 0 oder per E-Mail an sowie der Vorsitzenden des Ostprignitzer Kreisseniorenbeirates Sigrid Schumacher telefonisch unter 033973/50 51 3 oder direkt im Büro des Kirchenkreises Prignitz unter Telefon 03876/30 68 13 0 melden.

Perleberg. Der Kirchenkreis Prignitz bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit den Kreisseniorenbeiräten der Landkreise Prignitz und Ostprignitz-Ruppin die Möglichkeit an, Senioren zum Impfzentrum nach Kyritz zu fahren.

Die Fahrten sind für die Senioren kostenfrei und finden unter Einhaltung des notwendigen Infektionsschutzes statt.

Bei Bedarf kann man sich bei der Vorsitzenden des Prignitzer Kreisseniorenbeirates Regina Wöhlert unter Telefon 03876/30 74 18 0 oder per E-Mail an sowie der Vorsitzenden des Ostprignitzer Kreisseniorenbeirates Sigrid Schumacher telefonisch unter 033973/50 51 3 oder direkt im Büro des Kirchenkreises Prignitz unter Telefon 03876/30 68 13 0 melden.


Link: Arbeitsmarktintegration von Zuwanderern, Stadt Wittenberge

Angebot: Erweiterung der Corona-Einkaufshilfe auf die Stadt Perleberg

Die Corona-Einkaufshilfe der Stadt Wittenberge für Menschen besonderer Risikogruppen und Personen in Quarantäne wird erweitert. Zukünftig können sich auch Bürger und Bürgerinnen aus Perleberg immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 03877/951168 melden und die Einkaufshilfe in Anspruch nehmen.

In dringenden Fällen ist die Einkaufshilfe am Wochenende über die Telefonnummer 0152/22657058 zu erreichen.


Bundesagentur für Arbeit

Für Jugendliche in Berlin und Brandenburg auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz gibt es ein neues Informationsangebot per Telefon. Über eine zentrale Hotline werden Jugendliche mit einem Berufsberater oder einer Berufsberaterin verbunden. Die Experten der Arbeitsagentur helfen etwa bei Fragen, wie es nach der Schule weitergehen kann, welche Ausbildungsberufe es überhaupt gibt und welche für den Jugendlichen infrage kommen.

Brandenburger Hotline: (0331) 8808800 


Mehrgenerationenhaus Perle-Treff

Link: Mehrgenerationenhaus "Perle-Treff"

Das Mehrgenerationenhaus bietet für ältere Perleberger Bürgerinnen und Bürger, die in den folgenden Tagen aufgrund der aktuelle Situation Unterstützung benötigen, ein Hilfsnetzwerk an. Wir unterstützen kostenlos beim Einkauf: (0171) 450 99 55 oder (Bitte nur in dringenden Fällen).

Plakat MGH Unterstütungsangebot_19.02.2021


Logo Land Brandenrug

Ehrenamt in Brandenburg

Die Corona-Krise stellt viele Familien vor neue Herausforderungen, einige Lokale Bündnisse für Familie bieten bereits Hilfsangebote an. Gerne machen wir Ihre Praxisbeispiele bekannt, auch zum Austausch mit anderen Bündnissen. Die Koordinierungsstelle für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement in Brandenburg hat eine Übersichtskarte erstellt, welche darstellt, wo welche Ansprechpartner mit welchen Hilfsangeboten, in der Corona-Krise, zu finden sind:

Link: Übersichtskarte mit Angeboten und Ansprechpartnern vor Ort

Angebot melden unter der E-Mail:  


Verbraucherzentrale Brandenburg

Link: Verbraucherzentrale in Brandenburg

Rechtsberatungen per Telefon von 9 bis 18 Uhr täglich über das landesweite Servicetelefon: (0331) 98 22 999 5

Beratung von einer Vielzahl von Themen, in Anbetracht der Situation gibt es natürlich vor allem einen hohen Informations- und Beratungsbedarf zu Verbraucherfragen rund um das Corona-Virus:

  • Welche Rechte habe ich momentan bei der Stornierung von Reisen?
  • Was ist mit meinem Ticket, wenn die Sport- oder Musikveranstaltung abgesagt wurde?
  • Mein Fitness-Studio hat geschlossen – bekomme ich nun mein Geld zurück?
  • Was geschieht, wenn ich einen Gutschein akzeptiere und der Anbieter dann insolvent wird?
  • Die Pflegekraft oder der bestellte Handwerker aus Polen kommen nicht mehr – sollte ich dagegen rechtlich vorgehen?
  • usw.


Auch unter www.verbraucherzentrale-brandenburg.de/corona bieten wir täglich aktualisierte Hilfe zur Selbsthilfe zum Umgang mit den Folgen der Corona-Pandemie.

 

Zudem gibt es mit der Beschwerde-Box die Möglichkeit, uns unkompliziert Fälle von „Corona-Abzocke“ zu melden, vor denen wir dann über unsere weiterhin aktive Medienarbeit warnen oder auch rechtlich vorgehen. Wenn auch Sie über aktuelle Vorkommnisse informiert bleiben wollen, tragen Sie sich gerne in unseren Presseverteiler ein.


Volkssolidarität

Link: Volkssolidarität Prignitz

Die Volkssolidarität bietet ab sofort ein Einkaufsangebot und Unterstützung bei Botengängen an. Von 9.00 bis 12.00 Uhr können sich Interessierte unter der Telefonnummer (03876) 30 74 180 melden.


Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e. V.

Link: Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.

Wir wissen, dass Menschen mit Demenz bzw. ihre Angehörigen zurzeit vor große Herausforderungen gestellt sind. Wegen der Einschränkungen fällt die Unterstützung durch bislang genutzte Entlastungsmöglichkeiten ganz oder teilweise aus. Gerade in dieser aktuell schwierigen Situation möchten wir für Sie erreichbar bleiben und ihnen telefonisch Beistand und Unterstützung für die Bewältigung des Alltages geben.
  • Beratungstelefon (0331) 273 46 111

montags, mittwochs und freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr

dienstags und donnerstags von 15:00 bis 18:00 Uhr 

 

Insolvenzhilfe Prignitz e. V.

Link: Insolvenzhilfe Prignitz

Die Insolvenzhilfe bietet Hausbesuche für ältere Schuldner an, wenn diese nicht ins Büro kommen können. Rufen Sie bitte an: (03876) 307 491.


 proFamilia

Pro Familia

Die Beratungsstelle in Wittenberge ist weiterhin telefonisch (03877) 70782 und per E-Mail zu erreichen. Die Außenstelle in Perleberg ist geschlossen, aber telefonisch nach Wittenberge umgestellt.


Die Tafeln

Perleberger Tafel

Aufgrund der gegenwärtigen Situation, sehen wir uns leider gezwungen, die Ausgabe von Lebensmittel zu verändern. Wir haben Montag, Mittwoch und Freitag sind wir zu den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da. Die Los Ausgabe: ist um 12.45 Uhr und die Lebensmittelausgabe ab 13.00 Uhr. Der Mittagstisch an der Tafel findet ausgegeben Anlass nicht statt. Wir bitten um Verständnis.


 

Notfallseelsorge Prignitz

Link: Notfallseelsorge Prignitz vom Evangelischen Kirchenkreis

Die Notfallseelsorge hat ein Seelsorgentelefon eingerichtet. Es geht darum, Menschen die Möglichkeit zu geben, mit jemanden zu reden: (0160) 99 69 14 16. Wenn es allgemein um das Virus und seine Auswirkungen geht, bitte an den Landkreis Prignitz wenden.

Unsere Besucher: 636375
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Stadt Perleberg

Bürgermeisterin Annett Jura

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

 

Meldestelle: Termin vorab telefonisch vereinbaren!

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 
 
Newsletter