Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Der Frühling hält Einzug | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick auf den Perleberger Sandstein-Roland, rechts dahinterliegend die Stadtinformation | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBlick von der Jungfernbrücke auf die Stepenitz | zur StartseiteDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg! | Foto: Stadt Perleberg | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
RSS-Feed   Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

75 Jahre Grundgesetz: Ausstellung mit Grundrechtsartikeln aus studentischer Sicht

27. 05. 2024

Geschaffen wurde die Ausstellung von den Studenten der Hochschule Düsseldorf vor fünf Jahren. Doch an Aktualität haben die 30 Rollups nichts verloren. Und so ist die Ausstellung „HSDEMOKRATIE – Plakative Motive für menschliche Rechte in den Grundrechtsartikeln des Grundgesetzes aus studentischer Perspektive eines Social Campain Design“, seit Donnerstag nun im Amtsgericht Perleberg zu sehen.

 

Die Rolandstadt Perleberg und der Amtsgericht Perleberg haben sich zur Präsentation dieser Ausstellung zusammengetan. Für Bürgermeister Axel Schmidt ein Beispiel für die Zusammenarbeit und Kooperation zwischen Stadt und Gericht.

 

Er dankt in seinen Worten zur Ausstellungseröffnung der Partnerstadt Kaarst, „die uns diese Ausstellung zur Verfügung gestellt hat“. 

 

75 Jahre nachdem der Parlamentarische Rat in Bonn das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland verkündet hat, wurde nun in Perleberg diese Ausstellung eröffnet. Damit wird in der Rolandstadt an dieses historische Ereignis erinnert. „Konrad Adenauer, der damalige Präsident des Parlamentarischen Rats sagte zu diesem Ereignis: „Heute, am 23. Mai, beginnt ein neuer Abschnitt in der Geschichte unseres Volkes.“  Es hätte sich wohl keiner der 66 Väter und vier Müttern des Grundgesetzes gedacht, dass ihr Werk noch nach 75 Jahren Bestand haben würde, so der Bürgermeister. „Mit dem Grundgesetz sind die Grundrechte der Bürger der Bundesrepublik geschützt.“

 

Der Bürgermeister hofft ebenso wie Amtsgerichtsdirektor Roger Schippers, dass diese Ausstellung recht viele Gäste besuchen, die sich dabei mit den Ansichten der Studenten auseinandersetzen.

 

Schippers verdeutlicht in seiner Eröffnungsrede, dass das Grundgesetz viele Dinge klar regelt, was jeder Einzelne und die Länder dürfen. Der Amtsgerichtsdirektor ist sich sicher, dass es ohne das Grundgesetz sehr chaotisch zugehen würde.

 

Untermalt wird die Ausstellungseröffnung vom Blechbläserensemble des Gottfried-Arnold-Gymnasiums mit Musik aus der Entstehungszeit des Grundgesetzes. Und so erklingen unter anderem Titel wie „Über den Wolken“, „New York“ oder „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“.

 

Nach der Einführung durch Kulturamtsleiter Frank Riedel nutzen die zahlreichen Besucher der Ausstellungseröffnung, sich diese anzusehen, miteinander ins Gespräch zu kommen.

 

Zu sehen ist die Ausstellung nun bis zum 31. August zu den Sprechzeiten des Am

 

Bild zur Meldung: Foto: Rolandstadt Perleberg | Bürgermeister Axel Schmidt blättert in der Ausstellung im Grundgesetz.

Mehr Meldungen finden Sie [hier] im Archiv.


Unsere Besucher: 713782
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt 1 a | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: NEU: Karl-Liebknecht-Straße 33, 1. OG, Zi.-Nr. 1.05. Fahrstuhl vorhanden.

Bürgerbüro: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter