Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
BannerbildSeien Sie herzlich zur neuen Sonderausstellung ins Stadt- und Regionalmuseum eingeladen!Auch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergBlick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt Perleberg
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Rolandfest: „SONNENFARHT Bus“ (Rundfahrt)

15. 08. 2022

"SONNENFAHRT Bus" - an beiden Tagen haben Besucher des Festes die Möglichkeit, mit einem Oldtimerbus eine kleine Entdeckungstour durch die Innenstadt zu erleben. Die Fahrt übernimmt Peter Lüdke, dessen Herz nach wie vor an interessanten Kraftfahrzeugen, wie an diesem historischen Büssing Bus (1966), hängt.

 

Freitag und Samstag

Treffpunkt: Parchimerstraße (Höhe Restaurant L'Italiano)


Hintergrundinformationen zu Peter Lüdke:

Ich selbst bin ein Kind der Prignitz, 1971 in Perleberg geboren und Wittenberge knapp 20 Jahre aufgewachsen und in die Ausbildung zum Karosserieschlosser in Wittenberge gegangen. 1990 habe ich die Prignitz der Arbeit wegen verlassen und bin ins Ruhrgebiet gegangen. Dort entwickelte sich eine Leidenschaft, die auch Leiden schafft, zu großen und schweren Nutzfahrzeugen. Im Ruhrgebiet begann ich zuerst regional, später national Lkw zu fahren und teils auch Schwerlastverkehr durch Deutschland transportierten. 1998 - 2000 besuchte ich berufsbegleitend eine Weiterbildung zum Industriemeister Kraftverkehr und ich wechselte vom Lenkrad am Lkw ins Speditionsbüro. Dort habe ich Waren disponiert und mich um den technischen Zustand der eingesetzten Nutzfahrzeuge gekümmert.

 

Kurz zur Geschichte dieses Fahrzeuges.

  • 1. Leben: 10 Jahre Einsatz bei der Bundeswehr für Truppentransporte
  • 2. Leben: ca. 1976 kaufte ein Hamburger Großfamilie (Eheleute mit 5 Kindern) dieses Fahrzeug und richtete es dieses Fahrzeug zu einem Wohnmobil her. Diese Familie fuhr mit dem SONNENFAHRT Bus sogar bis nach Kroatien. Im Herbst 2013 erlitt der SONNENFAHRT Bus einen wirtschaftlichen Totalschaden und stand, kurz vor der Schrottpresse, zum Verkauf.
  • 3. Leben: im Frühjahr 2014 entschied ich mich das Fahrzeug zu besichtigen und kaufte es eher widerwillig. Viele technische Probleme gab es zu meistern. So habe ich im Sommer 2014 den Bus in einen technischen Zustand gebraucht und über die Jahre erhalten, dass der Büssing, zwar keine Schönheit gewesen ist, aber am Straßenverkehr teilnehmen kann. So ist der Bus für Urlaubsfahrten z. B. auch die Strecken bis Paris und zurück oder Nordseeküste ohne technische Probleme gefahren. Prima ließ sich mit dem Bus auch mein Umzug vom Ruhrgebiet nach Rheinland-Pfalz realisieren. 


Anfang 2020 kam ich in die Prignitz zurück.
Hier unterstützte mich ein Prignitzer Kfz-Werkstatt, welche ich komplett nutzen konnte um den Büssing äußerlich in den Zustand zu versetzen, wie er heute dasteht und mit historischem Kennzeichen gefahren wird.


Büssing ist in den 1970er Jahren zum Nutzfahrzeughersteller MAN übergegangen und man findet den Löwen aus dem Büssing Logo noch heute im Logo des Nutzfahrzeugherstellers MAN. Der Löwe resultiert übrigens aus dem Stadtwappen der Stadt Braunschweig.

Da eine solche, zuerst widerwillige, Anschaffung auch Kosten von knapp 65.000 Euro mit sich bringt, möchte ich dieses Fahrzeug weiter erhalten und dem öffentlichen Publikum kleine Fahrten anbieten, um einen Teil der Aufwendungen refinanzieren. Und wer weiß, eventuell hat dieser für 8 Personen zugelassene Bus das Zeug dazu, Teil der Prignitz zu werden oder auch meinen Lebensunterhalt mit historischen Rundfahrten, Kaffeefahrten, Weinfahrten oder einem Open Air Nachtkino zu finanzieren.

 

Bild zur Meldung: Peter Lüdke | Abbildung des historischen Büssing-Busses

Unsere Besucher: 664464
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter