Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Radlerparadies Prignitz | © Fotoarchiv Tourismusverband Prignitz e.V./M. TiemannDie Stepenitz umrahmt die Altstadt von PerlebergBannerbildWeitere Informationen unter www.tierparkperleberg.deBlick von der Jungfernbrücke auf die StepenitzGuten Morgen liebe Perleberger und Gäste!Erleben Sie die historische Altstadt von Perleberg!Kanu- oder Bootstouren auf der StepenitzKommen Sie zum Perleberger Rolandfest!
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Warn-App NINA für Gefahrenlagen

09. 06. 2022

Beim Einsatz „Gefahrgut groß“ im Gewerbepark in Quitzow am Dienstag wurde durch die Einsatzleitung die Auslösung der Warn-App NINA veranlasst, um die Bevölkerung vor möglichen Gefahren zu warnen. Doch was ist diese App überhaupt und wozu ist sie gut?

„Aus aktuellem Anlass wollen wir auf diese Notfall-Informations und Nachrichten App des Bundes, kurz Warn-App NINA, aufmerksam machen. Bei unserem Einsatz am Dienstag haben wir über diese App sowie über lokale Medien die Bevölkerung vor der Gefahrenlage warnen lassen.“ sagt Mario Lent, Einsatzleiter beim Gefahrstoffeinsatz am Dienstag.

Wer die Warn-App auf dem Smartphone hat, erhielt in diesem Fall eine Nachricht mit der Bezeichnung der Gefahr und dem Verhalten, dass in der Gefahrenlage empfohlen wird.

Die Warn-App enthält wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes wie zum Beispiel einen Großbrand, aber auch Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserwarnungen der zuständigen Stellen sind ebenfalls integriert.

„Abonnieren Sie Gebiete und Orte, für die Sie gewarnt werden möchten. Auf Wunsch warnt Sie NINA auch für Ihren aktuellen Standort. Dabei werden keine Standortdaten erfasst.“ führt Marcus Bethmann, Sachbereichsleiter Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises Prignitz, weiter aus.

In der Warn-App enthalten sind ebenfalls hilfreiche Verhaltenshinweise und Empfehlungen, wie sie sich auf bestimmte Ereignisse, z.B. Hochwasser, vorbereiten und sich und andere in einer Gefahrensituation schützen können.

„Die Warn-App NINA kann kostenlos auf jedes Smartphone installiert werden. Bitte nutzen Sie den Link, um die Installation auf Ihrem Smartphone auszuführen. So erhalten Sie bei Gefahrenlagen immer wichtige Warnmeldungen. “ appelliert Mario Lent.

https://www.bbk.bund.de/.../Warn.../warn-app-nina_node.html

Nach Beendigung des Einsatzes am Dienstagabend wurde die Bevölkerung mit Hilfe der Warn-App Nina über die Entwarnung informiert. Auch dies ein wichtiger Service der Warn-App.

 

Bild zur Meldung: Warn-App NINA für Gefahrenlagen

Unsere Besucher: 654121
Veranstaltungen
 
 
 
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Amt. Bürgermeisterin

Ute Reinecke

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter