Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Seien Sie herzlich zur neuen Sonderausstellung ins Stadt- und Regionalmuseum eingeladen!Blick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt PerlebergDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergAuch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergBannerbild
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Aktualisierte Informationen: Sperrungen wegen Kampfmittelberäumung am 10.02.2022 ab 9:00 Uhr im Bereich Perleberg

09. 02. 2022

Von den im Rahmen der Kampfmittelsondierung insgesamt drei untersuchten Anomalien hat sich heute bei einer der Bombenverdacht bestätigt. Es wurde in 2,5 m Tiefe eine 250 kg schwere amerikanische Fliegerbombe entdeckt, welche morgen ab 9:00 Uhr vor Ort gesprengt wird.

 

Aus dem festgelegten Sperrradius von 1.000 Meter ergeben sich die bereits veröffentlichten Sperrungen der B 189 neu, B 189 alt mit Radweg, Eichhölzer Weg und der betroffenen Waldwege im Bereich Perleberg/Weisen (s. PM Nr. 14). Die Landesstraße 12 nach Sükow ist nicht betroffen und kann befahren werden. Die Bahn hat für morgen einen Schienenersatzverkehr eingerichtet. Busse werden ebenfalls während der Sperrung umgeleitet. Die genaue Dauer der Sperrung ist noch unklar und richtet sich nach der erfolgreichen Entschärfung.


Meldung vom 4. Februar 2022

Aufgrund von vermuteten Kampfmitteln in den aus der Anlage ersichtlichen Sperrbereichen im Bereich Flugplatz Perleberg plant der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) am 10.02.2022 ab 9:00 Uhr bis voraussichtlich 14:00 Uhr deren Entschärfungen/Sprengungen.

 

Um eine Gefährdung von Personen zu vermeiden empfiehlt der KMBD die Räumung der o. g. Sperrbereiche. Die Ordnungskräfte der Polizei, der Feuerwehr und der Rolandstadt Perleberg werden die Sperrbereiche nach Schließung am 10.02.2022 um 9:00 Uhr kontrollieren und sicherstellen, dass alle unbefugten Personen die Sperrbereiche verlassen.

 

Von der Kampfmittelbeseitigung betroffen sind die Bundesstraße B189 neu, Kreisstraße (B189 alt) und der gemeinsame Geh-/Radweg zwischen Perleberg und Weisen.

Die Bundesstraße B189 neu wird zwischen Weisen sowie der Auf- und Abfahrt B5 (Quitzow) in beide Fahrtrichtungen für den Verkehr voll gesperrt. Die Auf- und Abfahrt Eichhölzer Weg wird ebenfalls voll gesperrt. Die Auffahrten an der B5 in Richtung Pritzwalk sind von der Vollsperrung nicht betroffen. Die Kreisstraße (B189 alt) und der gemeinsame Geh-/Radweg werden in Richtung Perleberg in Höhe der letzten Bebauung in Weisen voll gesperrt. In Perleberg sind die Kreisstraße (B189 alt) und der gemeinsame Geh-/Radweg hinter der Ampelkreuzung Eichhölzer Weg in Richtung Weisen voll gesperrt.

 

Aufgrund der Verkehrsbedeutung der B189 neu/alt zwischen Perleberg und Wittenberge und der Dauer der Maßnahme ist es erforderlich, den Verkehr umzuleiten. Die Umleitung wird ausgeschildert und führt von der B189 neu über den Kreisverkehr Weisen Richtung Breese, Kuhblank, und Forsthaus Jackel bis nach Perleberg. In Perleberg wird der Verkehr über die Wilsnacker Straße und Pritzwalker Straße in Richtung Spiegelhagen zur Auf- und Abfahrt B189 geführt.  Diese Umleitungsstrecke gilt für beide Fahrtrichtungen. Der Verkehr aus Richtung Lenzen wird ab dem Schwarzen Weg umgeleitet und muss sich entsprechend der Umleitungsbeschilderung in die Umleitungsstrecken einordnen.

 

Durch das deutlich erhöhte Verkehrsaufkommen in Perleberg werden alle Parkmöglichkeiten in der Pritzwalker Straße eingeschränkt, hier ist dann nur das kurzzeitige Halten gestattet. Weiterhin weisen wir darauf hin, dass auch der Zug- und Busverkehr von den Sperrungen betroffen ist und es hier zu Einschränkungen kommen wird.

 

Bei Fragen zur Verkehrsführung können Sie sich unter der Telefonnummer (03876) 781 344 oder der E-Mail-Adresse an die Rolandstadt Perleberg wenden. Bei Fragen bezüglich des Busverkehrs wenden Sie sich bitte an die ARGE Prignitzbus unter der Telefonnummer (03876) 789 940.

 

Aktuelle Infos zur Bahnverbindung sind unter der Internetseite der Deutschen Bahn https://www.bahn.de/service/fahrplaene/aktuell abrufbar.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass der oben genannte Sperrzeitraum nicht verbindlich ist, da Verzögerungen/Veränderungen grundsätzlich möglich sind. Sobald die Beräumung durch den KMBD beendet ist, werden die Sperrbereiche freigegeben.

 

Bild zur Meldung: Stadt Perleberg | Beschilderungsplan zur verkehrsrechtlichen Anordnung

Unsere Besucher: 664530
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter