Jugendfeuerwehren beteiligen sich an Baumpflanzaktion

27. 11. 2021

Kinder und Jugendliche aus 36 Jugendfeuerwehren der Prignitz pflanzten an diesem Samstag mindestens einen Baum. Sie folgen damit einem gemeinsamen Aufruf von Landesjugendforum und Landesjugendfeuerwehr Brandenburg, die an dem Tag zu einer brandenburgweiten Pflanzaktion aufgerufen haben.

Unter dem Motto „Handeln statt reden” wollen sie einen regionalen Beitrag zum Klimaschutz leisten, heißt es dazu aus dem Verband.

Die fünf Jugendfeuerwehren der Stadt Perleberg beteiligten sich ebenfalls an der Aktion.

In Quitzow erhielten sie ihre Bäume, die in den einzelnen Ortsteilen gepflanzt werden.

Die Jugendfeuerwehren übernehmen die Patenschaft für die Winterlinden, die ihnen von der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg zur Verfügung gestellt wurden.

Sie werden sie gießen und hegen und pflegen.

„Denn auch wir wollen unseren Beitrag zum Klimaschutz hier vor unserer Haustür leisten und diese Setzlinge werden hoffentlich zu großen Bäumen heranwachsen.“ führt Stadtjugendwart Marcus Pfeiffer aus.

 

Landesweit konnten sich die Jugendfeuerwehren an dieser Aktion beteiligen und die Prignitz ist nun um einige Bäume reichen. Den Kindern und Jugendlichen der Jugendfeuerwehren soll mit dieser Aktion auch die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit nahegebracht werden.

 

Beate Mundt

 

 

Bild zur Meldung: Jugendfeuerwehren beteiligen sich an Baumpflanzaktion