Tag der Arbeit | Maibaum | Kneipennacht

30. 04. 2021

Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,

 

zu schade, dass der 1. Mai in diesem Jahr auf einen Samstag fällt, oder? Da spürt man den Feiertag nur so halb. Selbst die üblichen Veranstaltungen der Gewerkschaften finden auch in diesem Jahr wieder online statt. Aber so haben wir jede Freiheit, den Tag der Arbeit selbst zu gestalten. Vielleicht wird es ein Tag der Bastelarbeit, der Gartenarbeit oder der Handarbeit? Machen Sie den Samstag mit Ihrer Familie doch einfach zum Tag der Teamarbeit! Wenn viele anpacken, ist man schneller am Ziel. Wofür Sie sich auch entscheiden, ich wünsche Ihnen viel Freude dabei.

 

Fleißig gearbeitet haben in dieser Woche natürlich auch wieder meine Kolleginnen und Kollegen vom Betriebshof. So haben sie in dieser Woche u. a. Wünsche von Bürgerinnen und Bürgern erfüllt und weitere Bänke und Papierkörbe in der Stadt aufgestellt. In der Straße „An der Buhne“ sind zwei neue Bänke und ein Papierkorb hinzugekommen. Am Karpfenteich und am Beyerteich wurden je eine Bank und ein Papierkorb aufgestellt. Außerdem steht vor dem Rathaus wieder eine geschmückte 12 Meter hohe Birke. Ein großes Dankeschön geht hier an die Kinder der Kita „Piccolino“, der Kita „Knirpsenland“ sowie den Hort der Rolandschule, welche fleißig gebastelt haben. Leider durften sie den Schmuck aufgrund der aktuellen Bestimmungen der Eindämmungsverordnung nicht selbst am Baum befestigen. Dies haben die Mitarbeitenden des Betriebshofes und des Sachbereiches Kultur übernommen. 

 

Wie schön wäre es gewesen, wenn wir uns heute bei der Perleberger Kneipennacht über den Weg gelaufen wären. Leider müssen wir uns wieder mit Flaschenbier und Musik aus der Konserve begnügen. Die Musiker unter uns sind da besser dran, sie können daheim wenigstens noch für Livemusik sorgen. Wir anderen müssen uns mit Livemitschnitten der letzten Konzerte begnügen, um ein wenig Partystimmung in die Wohnung zu bringen.

 

Viel Spaß beim Tanz in den Mai, ob im Wohnzimmer, in der Küche oder auf der Terrasse,

 

wünscht Ihnen

 

Ihre

 

Annett Jura

Bürgermeisterin der Rolandstadt Perleberg

 

Bild zur Meldung: Fotostudio Ellmenreich | Bürgermeisterin Annett Jura