Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Frühlingsblick in den Perleberger HagenMachen Sie mit - Melden Sie sich in der Stadtinformation an!Radeln und Kanu- oder Bootstouren in PerlebergBlick von der Jungfernbrücke auf die StepenitzDer Perleberger Stadtforst lädt zum Spazierengehen ein | Foto: Stadt PerlebergErleben Sie die historische Altstadt von Perleberg!BannerbildSpielplatz im Perleberger Hagen
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neue Ausbildunsgmöglichkeiten für die Perleberger Ortsfeuerwehren

22. 04. 2021

Für ihre Ausbildung können die Perleberger Ortsfeuerwehren jetzt auf weiteres Equipment zurückgreifen. Die Stadt Perleberg hat vier Rettungspuppen im Gesamtwert von rund 500 Euro beschafft, teilt Stadtwehrführer Maik Müller mit.

 

Mit einer Rettungspuppe lässt sich die Rettung von Personen aus diversen Notfallsituationen simulieren. Die Übungspuppe hilft den Kameraden bei der Ausbildung für Einsätze in Gefahrensituationen.

 

Die lebensgroßen Rettungspuppen für den realistischen Übungseinsatz bringen ordentlich Gewicht mit. 85 kg wiegt eine der blauen Puppen. Ganz schön schwer, wenn man diese durch einen verrauchten Treppenflur ziehen muss. Auch die Rettung von Kindern kann jetzt geübt werden, denn neben einer rund 35 kg schweren Kinderpuppe wurde auch eine Babypuppe beschafft.

Die Rettungspuppen bestehen aus äußerst strapazierfähigem Material und sind damit für den Einsatz an den unterschiedlichsten Übungsplätzen, so auch im Wasser, geeignet.

Sie wurden entwickelt, um den lebensechten Umgang mit und den Transport von Unfallopfern realistisch trainieren zu können.

 

Neu als Ausbildungsmöglichkeit ist ebenso die Trainingstür. Hier ist es den Kameraden möglich sämtliche zerstörungsfreien und zerstörenden Öffnungstechniken an einer Tür zu üben. Die Feuerwehr ist immer wieder gefordert, sich Zugang zu fremden Objekten zu verschaffen. Häufig werden sie in diesem Zusammenhang vom Rettungsdienst angefordert, wenn eine Person in ihrer Wohnung verunglückt ist.  Natürlich wollen die Kameraden bei der Öffnung der Tür so wenig Schaden wie möglich anrichten. Mit Hilfe dieser transportablen Trainingstür können sie mit Schraubzuggeräten, Türschlossbohrgeräten oder im Ernstfall das Aufbrechen mit dem Halligan-Tool üben.

 

„Sowohl die Trainingstür, als auch die Übungspuppen eröffnen uns ganz andere Möglichkeiten bei der Ausbildung der Kameraden. Wir können die Vorgehensweise praxisnah üben.“ freut sich Stadtwehrführer Maik Müller. Gerade für neu dazu gekommene Kameraden ist es gut erst im Gerätehaus mit den Materialien üben zu können. „Hier sieht man auch wieder, dass Feuerwehr mehr als ein „normales“ Hobby ist. Die Mischung aus Nervenkitzel, Spaß und Action und der Umgang mit moderner und vielfältiger Technik machen unser Ehrenamt spannend.“

 

Wer sich einen Einstieg in die Feuerwehrarbeit vorstellen kann, ist bei den Kameraden in den sechs Ortsfeuerwehren der Stadt gern gesehen. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

 

Beate Mundt

 

 

Bild zur Meldung: Neue Ausbildunsgmöglichkeiten für die Perleberger Ortsfeuerwehren

Unsere Besucher: 627300
Kontakt
 

Stadt Perleberg

Bürgermeisterin Annett Jura

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.
Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

 
 
Newsletter