Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
BannerbildSeien Sie herzlich zur neuen Sonderausstellung ins Stadt- und Regionalmuseum eingeladen!Der Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergBlick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergAuch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt Perleberg
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ein großer Schritt Richtung Normalität!

12. 06. 2020

Regelbetrieb in Kitas | Aufhebung der Kontaktbeschränkungen | Maskenpflicht bleibt bestehen

 

Liebe Perlebergerinnen und Perleberger,

 

in der letzten Woche wurde es angekündigt, seit wenigen Stunden steht es nun fest:

 

Ab dem 15. Juni dürfen Kindertagesstätten wieder in den Regelbetrieb übergehen!

 

Für unsere städtischen Einrichtungen, die Kita „Piccolino“ und Kita „Knirpsenland“ kann ich die frohe Botschaft überbringen, dass es bei uns auch gleich am Montag losgehen wird! Unsere Kitas haben sich in den letzten Tagen intensiv vorbereitet. Die Erzieherinnen und Erzieher freuen sich auf die Rückkehr der Kinder und sind hoch motiviert, allen einen guten Neubeginn zu ermöglichen. Ihnen gebührt heute mein besonderes Dankeschön. In den vergangenen Monaten haben sie unter schwierigen Umständen für die Umsetzung von Notfallbetreuung und eingeschränkter Regelbetreuung gesorgt und es immer wieder geschafft, sich auf die kurzfristigen Neuerungen einzustellen. Und auch in dieser Woche haben sie wieder Großartiges geleistet, um die Regelbetreuung ab Montag zu gewährleisten. DANKE!!!

 

In der heutigen Pressekonferenz der Landesregierung wurden noch weitere Entscheidungen mitgeteilt, u. a.:

  • Gaststätten müssen nicht mehr um 22 Uhr schließen.
  • Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen sind erlaubt.
  • In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen sind zwei Besucher erlaubt. Diese Beschränkung soll ab dem 15. Juli entfallen. 
  • Die Kontaktbeschränkungen entfallen, aber die Abstands- und Hygieneregeln sind weiter einzuhalten.
  • Eine Teststrategie soll die Öffnung der Kitas und Schulen (ab dem 25.06.) begleiten.
  • Die Maskenpflicht im Einzelhandel und im öffentlichen Personennahverkehr bleibt bestehen.
     

Einige von Ihnen hätten sich vermutlich gewünscht, dass auch die Maskenpflicht aufgehoben wird. In Anbetracht der neuen Lockerungen erscheint es mir jedoch angebracht, an der Maskenpflicht in diesen Bereichen festzuhalten. Das Virus ist immer noch unter uns, auch wenn wir in der Prignitz nur einen neuen Corona-Fall in dieser Woche hinzubekommen haben. Die Lockerungen in Brandenburg und den anderen Bundesländern führen jedoch dazu, dass mehr Gäste zu uns kommen und wir als Besucher in andere Regionen reisen. Die Möglichkeiten, dass das Virus in die Prignitz hineingetragen wird, erhöhen sich damit.

 

Aus diesem Grunde bleiben Sie weiterhin achtsam und solidarisch mit Ihren Mitmenschen!  

 

Ihre

 

Annett Jura

Bürgermeisterin der Rolandstadt Perleberg

 

PS. Wermutstropfen der beschlossenen Neuerungen: Die heute vom Kabinett beschlossene neue „Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV2-Virus und COVID-19 in Brandenburg“, die am kommenden Montag, 15. Juni 2020 in Kraft treten wird, liegt uns zur Stunde leider noch nicht vor. Sie soll im Laufe des Abends veröffentlicht werden. Wir werden die Verordnung dann unverzüglich auf unserer Homepage verlinken.

 

Bild zur Meldung: Fotostudio Ellmenreich | Bürgermeisterin Annett Jura

Unsere Besucher: 664464
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter