Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
BannerbildDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergBannerbildAuch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergBlick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt Perleberg
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Eine Märchen-Lesenacht in der Bibliothek

Perleberg, den 12. 12. 2017

Die Klasse 3 a der Geschwister Scholl Grundschule Perleberg erlebte ihre erste Lesenacht in einer Bibliothek.

 

Organisiert wurde die Märchennacht von der Klassenlehrerin Frau Lange, Praktikantin Frau Dähnrich, den Eltern und der Stadtbibliothek Perleberg. Schon einige Tage vorher beschäftigten sich die Kinder intensiv mit dem Thema Märchen und bereiteten gemeinsam mit Frau Lange einen eigenen Programmteil des Abends vor. Jedes Kind umschrieb mit wenigen Worten ein Märchen, welches die anderen Kinder erraten sollten. Für diese gute Vorbereitung erhielten sie eine V.I.P. - Eintrittskarte zur Übernachtung.

 

Am 04. Dezember war es dann endlich soweit, aufgeregt und neugierig wurden die Schlafgäste in der Bibliothek von Frau Sommerfeld-Mader empfangen. Nachdem sich die Kinder von ihren Eltern verabschiedet hatten, ging es in den märchenhaft geschmückten und beleuchteten Kinderbibliotheksbereich. Mit einem Lied wurden alle in das Märchenreich entführt und auf den spannenden Abend eingestimmt. Nach dem Erraten von zahlreichen Märchenrätseln und dem Erzählen einer Märchengeschichte war es Zeit für eine Nachtwanderung durch den dunklen Hagen.

 

Jetzt kamen die mitgebrachten Taschenlampen, Laternen und Knicklichter zum Einsatz. Im Hagen wurde an verschiedenen Punkten den Natur- und Stadtgeräuschen gelauscht und alle waren erstaunt, dass man manche Geräusche am Tag gar nicht richtig wahrnimmt. Ein lustiges Kreisspiel rundete den abenteuerlichen Ausflug ab.

 

In der Bibliothek zurück wurde sich am Märchen-Büfett mit Tee und Leckereien gestärkt, um mit frischen Kräften die Schlafplätze aufzubauen. Als sich alle eingekuschelt hatten, präsentierte Frau Sommerfeld-Mader das Märchen „Von einem der auszog, das Fürchten zu lernen“ mit Bildkarten auf dem Kamishibai-Erzähltheater.

 

Und wer dann noch nicht zu müde war, schnappte sich noch ein Buch und las im Schein der Taschenlampe. Gegen Mitternacht gingen dann auch die letzten Lampen aus und es wurde ganz still in der Bibliothek. Am nächsten Tag erwartete die Kinder ein leckeres Frühstück in der Schule.

 

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und fleißigen Helfer, die Kinder werden sich noch lange an ihre Märchennacht erinnern.

 

Bild zur Meldung: Foto Stadt Perleberg, 2017

Unsere Besucher: 663988
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter