Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt PerlebergBlick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt PerlebergBannerbildDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergAuch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergSeien Sie herzlich zur neuen Sonderausstellung ins Stadt- und Regionalmuseum eingeladen!
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ausbau der Berliner Straße noch in diesem Jahr

Perleberg, den 12. 01. 2017

Am 23.12.2016 erhielt die Stadt Perleberg den Zuwendungsbescheid vom Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg für den Ausbau der Berliner Straße, 1. Bauabschnitt (Knotenpunkt Pritzwalker Straße/ Wilsnacker Straße bis zum Beginn des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks).
Geplant ist, den Kreuzungsbereich als überfahrbaren Minikreisverkehrsplatz zu gestalten. Der Ausbau der Straße erfolgt in Asphaltbauweise mit Parkstreifen, Querungshilfen, Bushaltestelle usw.
Die Kosten für den 1. Bauabschnitt betragen ca. 774.000,00 €.

 

Derzeitig ist die Stadt Perleberg in der Genehmigungs- und Ausführungsplanung. Eine Ausschreibung ist im Frühjahr geplant, sodass das Bauvorhaben voraussichtlich im Mai 2017 beginnen wird. Eine Einwohnerinformationsveranstaltung für die Anlieger wird rechtzeitig vor Beginn bekannt gegeben.

 


 

Veröffentlicht am 10.01.2017 von Prignitz Online TV

 

Bild zur Meldung: Ausbau der Berliner Straße noch in diesem Jahr

Unsere Besucher: 664530
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter