Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick auf den Sportplatz bei Sonnenuntergang | Foto: Stadt PerlebergBannerbildAuch im Dunkeln lädt der Hagen zum Spaziergang ein | Foto: Stadt PerlebergDer Spielplatz im Hagen bietet Aufenthalt für Jung und Alt | Foto: Stadt PerlebergBlick auf das Wallgebäude und die BONA Stadtbibliothek | Foto: Stadt Perleberg
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tag der offenen Werkstatt

Perleberg, den 02. 09. 2016

Am 17.09. wird bundesweit der Tag des Handwerks veranstaltet. Als Mitgliedsstadt der AG „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg beteiligt sich Perleberg am diesjährigen Kulturlandthema „handwerk zwischen gestern & übermorgen“ mit einem Beteiligungsbeitrag, der Ausstellungen, Führungen durch den historischen Stadtkern am Tag des offenen Denkmals (11.09.2016) sowie innerhalb einer Herbstferienaktion für Grundschüler (24.-28.10.2016) und weitere Aktivitäten beinhaltet.

 

Am 17.09.2016 ist in Perleberg der Tag der offenen Werkstatt in Zusammenarbeit zwischen der Stadtverwaltung (Kulturförderung, Wirtschaftsförderung) und Kreishandwerkerschaft Prignitz initiiert worden. Daran beteiligen sich mehr als 20 Perleberger Betriebe im historischen Stadtkern und in den Gewerbegebieten.

In der Zeit zwischen 10.00 und 12.00 Uhr gewähren Handwerksbetriebe Einblicke in ihre Arbeit und beantworten Interessierten Fragen zu Ausbildung und Perspektiven. Die Initiatoren versprechen sich von diesem Angebot, die allgemeine Wahrnehmung von Handwerk zu vertiefen, Nachwuchsgewinnung und allgemeine Wertschätzung zu verbessern.

 

Abwechslungsreiche Arbeitsgebiete verbinden sich nicht nur mit Handwerksberufen und Kundenkontakt in einem Geschäft, wenn z.B. der Fotograf auch zu Hochzeiten oder anderen Festen bestellt wird und deshalb sein Geschäft kurzzeitig verlassen muss, wenn Floristinnen mit ihrem Blumenschmuck ebenfalls Feiern ausgestalten oder im Frisiersalon für Wohlbefinden gesorgt wird. Auch in Apotheken gibt es in rückseitigen Arbeitsräumen Handarbeit und interessante Tätigkeitsfelder. Im Bereich des Wohnumfeldes sind ebenfalls zahlreiche Berufe, wie z.B. der Raumausstatter und Möbelmechaniker, angesiedelt, die durch handwerkliche Geschicklichkeit und individuelle Anforderungen interessant sind. In der Metallbranche bieten hochkomplexe und computergesteuerte Maschinen vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für junge Auszubildende.

 

Interessierte können am 17.9.2016 bei den abgebildeten Handwerkern Einblicke gewissermaßen hinter den Ladentisch und auf den Arbeitsplatz individuell erleben.

 

Bild zur Meldung: Beteiligte zum Tag der offenen Werkstatt

Unsere Besucher: 664400
Kontakt
 

Rolandstadt Perleberg

Bürgermeister Axel Schmidt

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.

 

Hinweise

Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

Vermittlung: Neu im 2. OG des Rathauses, Zi.-Nr. 217.

Meldestelle: Termin vorab online (Link) oder telefonisch vereinbaren!

 
 
Newsletter