Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Blick von der Jungfernbrücke auf die StepenitzHändleranfragen ab 2021 an Stadt PerlebergDer Herbst erhält Einzug in den Perleberger HagenKirschbäume im Herbst, Dobberziner StraßeBannerbild
(03876) 781 0
Link verschicken   Drucken
 

Werbeanlagen, genehmigungsfreie


Kurzinformationen

Werbeanlagen sind genehmigungsfrei

  • bei nichtamtlichen Hinweisschildern an Verkehrsstraßen und Wegabzweigungen, deren Aufstellung durch die zuständige Straßenbehörde gestattet ist

  • bei max. 2,5 m² Ansichtsfläche

  • bei Anpreisung von Waren oder Dienstleistungen

  • bei Anbringung an der Gewerbeniederlassung, an der die Waren verkauft oder die Dienstleistungen erbracht werden

 

Werbeanlagen und Warenautomaten deren Errichtung nach § 55 Abs. 8 Brandenburgische Bauordnung (BbgBO) keiner Genehmigung bedürfen, sind im Geltungsbereich der „Werbesatzung“ der Stadt Perleberg erlaubnispflichtig, durch die Stadt Perleberg.

Begriff:
Werbeanlagen und Warenautomaten im Sinne der Werbesatzung sind alle ortsfesten Einrichtungen, die der Ankündigung oder Anpreisung oder als Hinweis auf Gewerbe oder Beruf dienen. Hierzu zählen insbesondere Schilder, Beschriftungen, Bemalungen, Lichtwerbungen, Schaukästen sowie für Plakatanschläge oder für Lichtwerbung bestimmte Säulen, Tafeln und Flächen.

„Im Erlaubnisverfahren nach § 61 Abs. 2 der BbgBO ist § 14 entsprechend anzuwenden“ (§ 17 BbgBauVorlV).

Für Vorhaben die einer baurechtlichen Genehmigung oder baurechtlichen Zustimmung bedürfen sind an folgende Adresse zu richten:

Landkreis Prignitz

Sachbereich Bauordnung

Reetzer Straße 73

19348 Perleberg


Beschreibung

Bauvorlagen sind gemäß § 14 der Brandenburgischen Bauvorlagenverordnung erforderlich. Die Bauzeichnungen müssen insbesondere enthalten:

  • Ausführung der geplanten Werbeanlagen
  • farbgetreue Wiedergabe aller sichtbaren Teile der geplanten Werbeanlage
  • Darstellung der geplanten Werbeanlage in Verbindung mit der baulichen Anlage, vor der oder in deren Nähe sie aufgestellt oder errichtet oder an der sie angebracht werden soll

Rechtsgrundlagen

  • Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)


Notwendige Unterlagen

§ 14 BbgBauVorlV
(1) Dem Antrag auf Erteilung einer Baugenehmigung für die Errichtung, Aufstellung, Anbringung und
Änderung von Werbeanlagen sind folgende Bauvorlagen beizufügen:

  1. Auszug aus der Liegenschaftskarte
  2. Amtlicher Lageplan (§2)
  3. Objektbezogener Lageplan (§3)
  4. Bauzeichnungen (§6)
  5. Baubeschreibung (§7)
  6. 6. fotografische Darstellung der Umgebung
  7. sonstige für die Beurteilung erforderliche Bauvorlagen und Nachweise


(2) Die Bauzeichnungen müssen insbesondere enthalten:

  1. Ausführung der geplanten Werbeanlage
  2. farbgetreue Wiedergabe aller sichtbaren Teile der geplanten Werbeanlage.

Kosten

Auszug aus der Baugebührenordnung-BauGebO

12.7: Sonderbehördliche Erlaubnis nach § 61 Abs. 2 BbgBO für die Errichtung von Werbeanlagen, die nach § 55 Abs. 8 BbgBO keiner Genehmigung bedürfen.


Gebühr nach 1.3.1 und 1.3.2

1.3.1 Werbeanlagen an der Stätte der Leistung
1.3.1.1 Errichtung einer unbeleuchteten Werbeanlage = 50,00 – 200,00 €
1.3.1.2 Errichtung einer unbeleuchteten Werbeanlage mit
zwei Ansichtsflächen = 100,00 – 500,00 €
1.3.1.3 Errichtung einer beleuchteten Werbeanlage = 100,00 – 500,00 €
1.3.1.4 Errichtung einer beleuchteten Werbeanlage mit
zwei Ansichtsflächen = 200,00 – 1.000,00 €

1.3.2 Sonstige Werbeanlagen (Fremdwerbung)
1.3.2.1 Errichtung einer unbeleuchteten Werbeanlage = 100,00 – 500,00 €
1.3.2.2 Errichtung einer unbeleuchteten Werbeanlage mit
zwei Ansichtsflächen = 200,00 – 1.000,00 €
1.3.2.3 Errichtung einer beleuchteten Werbeanlage = 100,00 – 500,00 €
1.3.2.4 Errichtung einer beleuchteten Werbeanlage mit
zwei Ansichtsflächen = 200,00 – 1.000,00 €
1.3.2.5 Errichtung einer oder mehrerer Werbeanlagen für
eine zeitlich begrenzte Veranstaltung = 100,00 – 1.500,00 €
1.3.2.6 Errichtung einer sonstigen beleuchteten Werbeanlage
einschließlich (Wechsel-) Lichtbild- oder
Laserwerbeanlage = 100,00 – 2.500,00 €.

 


Ansprechpartner


SB 313 | Stadtentwicklung/-planung

Frau S. Saffran
Zi. 2.4
Karl-Liebknecht-Straße 33

Telefon (03876) 781-630
Telefax (03876) 781-602
E-Mail

Unsere Besucher: 608330
Kontakt
 

Stadt Perleberg

Bürgermeisterin Annett Jura

Großer Markt | 19348 Perleberg

Tel.: (03876) 781 0

Fax: (03876) 781 180

E-Mail:

 

Sprech-/Öffnungszeiten

Montag und Freitag

8.00 bis 11.30 Uhr
Dienstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch

geschlossen
Donnerstag

8.00 bis 11.30 Uhr | 13.00 bis 15.00 Uhr

Ausnahme: Standesamt freitags keine Sprechzeit.
Termine sind an den anderen Tagen nach Vereinbarung möglich.

 
 
Newsletter